Der rbb zeigt 14 historische und restaurierte Berlin-TATORTe

Ermittler im TV oder Sonstiges
Lannert
Beiträge: 116
Registriert: Sa 27. Mär 2010, 12:08

Re: Der rbb zeigt 14 historische und restaurierte Berlin-TATORTe

Beitragvon Lannert » Mo 5. Jun 2017, 10:37

@chim hat geschrieben:Ja, Pillarbox ist 4:3 mit schwarzen Balken an den Seiten.


Es gibt aber auch ein Pillarbox das 4:3 mit Michglasbalken an den Seiten darstellt. Ich weise deshalb darauf hin weil der RBB dies grade bei der aktuellen Ausstrahlung der Serie "Der Bergdoktor" so handhabt. Es wird das originale 4:3 Bild gezeigt, aber anstatt der schwarzen Balken rechts und links werden "Milchglasbalken" eingeblendet. Diese sind dann sehr irritierend weil der jeweilige Rand des 4:3 Bildes nochmal unscharf gespiegelt wird. Hier ein Beispiel wie das dann aussieht:
Bild

Oder hier: https://www.youtube.com/watch?v=UG_FmjR865w

Daher hoffe ich das der RBB bei den Tatorten schwarze Balken verwendet. Diese Michglasbalken wirken während der Ausstrahlung sehr unruhig und stören massiv den Filmgenuss.
Benutzeravatar
Francois
Administrator
Beiträge: 374
Registriert: Do 31. Mai 2007, 18:27
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Der rbb zeigt 14 historische und restaurierte Berlin-TATORTe

Beitragvon Francois » Mo 5. Jun 2017, 22:19

bei DER BOSS sind es schwarze Balken.
Benutzeravatar
Francois
Administrator
Beiträge: 374
Registriert: Do 31. Mai 2007, 18:27
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Der rbb zeigt 14 historische und restaurierte Berlin-TATORTe

Beitragvon Francois » Mo 5. Jun 2017, 22:22

Lannert hat geschrieben:

Ok, das freut mich zu hören. Hatte schon befürchtet das man bei der Restaurierung zu viel an den Farbereglern dreht und die Filme mit einem blau/grau Filter bearbeitet damit diese wie moderne Tatorte aussehen.


Ich habe mit dem technisch Verantwortlichen dort gesprochen. Die Absicht war, das Look & Feel der 70er bewusst beizubehalten und die Filme nicht aussehen zu lassen wie ein TATORT von 2017. Das wurde wirklich ausdrücklich so betont!

Lannert hat geschrieben:

Da du in gutem Kontakt zum RBB zu stehen scheinst, kannst du dort mal nachfragen ob man plant die restaurieren Tatorte auch in einer DVD-Box zu veröffentlichen? Der RBB hat ja vor ein paar Jahren eine eigene Tatort DVD-Box rausgebracht. Vielleicht machen die sowas nochmal aus aktuellem Anlass der Restauration. Wäre auf jeden Fall wünschenswert :)


Das habe ich abgefragt, aber es wurde verneint. Wiederum war ich den gleichen Tag bei Icestorm - auch in Berlin - und habe versucht, sie auf genau diese Idee zu stoßen. Dort wusste man aber - noch - nix von diesen 14 restaurierten Folgen ;)
Lannert
Beiträge: 116
Registriert: Sa 27. Mär 2010, 12:08

Re: Der rbb zeigt 14 historische und restaurierte Berlin-TATORTe

Beitragvon Lannert » Mo 5. Jun 2017, 23:36

@Francois: Viele Dank für deine ausführliche Antwort.

Echt klasse das der Verantwortliche vom RBB ein Augenmerk auf sowas legt, und den Leuten dort die Problematik mit der Farbgebung und dem Bildformat der Filme bewußt ist.
Im Gegensatz zum NDR (der seine Folgen bei der Restauration ja auf 16:9 verstümmelt hat) klingt das beim RBB nach einer guten Arbeit.

Francois hat geschrieben:Wiederum war ich den gleichen Tag bei Icestorm - auch in Berlin - und habe versucht, sie auf genau diese Idee zu stoßen. Dort wusste man aber - noch - nix von diesen 14 restaurierten Folgen ;)


Hoffe deinen Smilie richtig zu interpretieren und vielleicht kommt Ende des Jahres eine Box mit den restaurierten RBB Tatorten. Wäre schön wenn Icestorm deinen Vorschlag aufgreift :)
Benutzeravatar
Francois
Administrator
Beiträge: 374
Registriert: Do 31. Mai 2007, 18:27
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Der rbb zeigt 14 historische und restaurierte Berlin-TATORTe

Beitragvon Francois » Mo 12. Jun 2017, 20:47

Lannert hat geschrieben:

Echt klasse das der Verantwortliche vom RBB ein Augenmerk auf sowas legt, und den Leuten dort die Problematik mit der Farbgebung und dem Bildformat der Filme bewußt ist.
Im Gegensatz zum NDR (der seine Folgen bei der Restauration ja auf 16:9 verstümmelt hat) klingt das beim RBB nach einer guten Arbeit.


Ja, das glaube und finde ich mittlerweile auch. Die ersten vier restaurierten Folgen hab ich nun gesichtet - tatsächlich ist das alles schön geworden. Das Ziel des RBB, den Originalzustand wieder herzustellen, ist m.E. gut gelungen. Schöne Aktion!

Jetzt müssen wir alle nur noch den "Videorekorder" richtig programmieren :lol:
Benutzeravatar
Francois
Administrator
Beiträge: 374
Registriert: Do 31. Mai 2007, 18:27
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Der rbb zeigt 14 historische und restaurierte Berlin-TATORTe

Beitragvon Francois » Mo 12. Jun 2017, 20:48

Lannert hat geschrieben:
Hoffe deinen Smilie richtig zu interpretieren und vielleicht kommt Ende des Jahres eine Box mit den restaurierten RBB Tatorten. Wäre schön wenn Icestorm deinen Vorschlag aufgreift :)


Naja, daran glaube ich noch nicht. Und so schnell schon gar nicht. die 2017er-Planung für die Icestorm steht. Ich würde sowas - wenn - erst ab 2019 erwarten, frühestens.
Andreas_Boerner
Beiträge: 45
Registriert: Sa 12. Nov 2005, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Der rbb zeigt 14 historische und restaurierte Berlin-TATORTe

Beitragvon Andreas_Boerner » Mi 14. Jun 2017, 10:28

@chim hat geschrieben:Ich will da nicht groß drüber spekulieren - nur so viel;
es KÖNNTE ja sein, dass die Rechtsform des Deutschen Fernsehfunks und der Produktion eine andere gewesen ist und die Mitarbeitenden (Regisseure, aber eben auch Schauspieler) da eine Form der "Anstellung" gehabt haben, die automatisch bedeutete, dass alle Rechte ausschließlich beim DFF und jetzt bei dem Rechtsnachfolger liegen.
Vlt. kann da einer der Mitforisten eine fundierte Auskunft zu geben ...


Das stimmt, von den Ossi-Schauspielern bzw. Filmschöpfern bekommt ja niemand irgend ein Honorar für Wiederholungen usw.
Benutzeravatar
Francois
Administrator
Beiträge: 374
Registriert: Do 31. Mai 2007, 18:27
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Der rbb zeigt 14 historische und restaurierte Berlin-TATORTe

Beitragvon Francois » So 18. Jun 2017, 13:53

..das sind aber immer noch zwei Paar Schuhe ;)

Wer das Interview mit den RBB-Verantwortlichen lesen will: hier gehts zum Link, im fundus erst morgen zu lesen:
http://www.tatort-fundus.de/web/news201 ... riert.html
Carrera124
Beiträge: 776
Registriert: Mi 7. Jan 2009, 23:25

Re: Der rbb zeigt 14 historische und restaurierte Berlin-TATORTe

Beitragvon Carrera124 » Mo 19. Jun 2017, 19:00

Das Interview ist sehr interessant. Sieht so aus, als seien die Leute da wirklich mit Sachverstand und Herzblut rangegangen. Da kann sich der NDR eine dicke Scheibe abschneiden, denn da hat man sich ja nekanntlich dazu entschieden, den Schauspielern die Köpfe abzuschneiden :(
Kunst kommt von können, nicht von wollen. Sonst würde es Wunst heißen.
Benutzeravatar
outatime
Beiträge: 78
Registriert: Mo 4. Jul 2005, 10:36
Wohnort: Bonn

Re: Der rbb zeigt 14 historische und restaurierte Berlin-TATORTe

Beitragvon outatime » Di 20. Jun 2017, 12:51

Auch wenn mich persönlich rein inhaltlich keine dieser 14 angekündigten restaurierten Tatorte interessiert freut es mich zu hören, dass endlich mal Bewegung reinkommt in die Neuabtastung des alten Quellmaterials. Das macht Hoffnung, dass bei einer guten Resonanz auch sämtliche Schimanski oder Stoever Folgen neu abgetastet werden für die Zukunft. Bis jetzt sehen alle veröffentlichten Tatorte aus wie lieblose MAZ-Abzüge auf DVD geworfen. Also sehen nicht nur so aus, sie sind es ja auch. :)

Zurück zu „TV und sonstige Termine“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast