720: Kassensturz (Der Zweite)

Alles rund um die einzelnen Tatort-Folgen
HaraldK
Beiträge: 48
Registriert: Fr 28. Okt 2005, 14:15
Wohnort: Karlsruhe

720: Kassensturz (Der Zweite)

Beitragvon HaraldK » So 1. Feb 2009, 09:53

(Der Zweite) bezieht sich darauf, dass es anno 1976 schon einmal einen Tatort mit diesem Titel gab: http://www.tatort-fundus.de/web/index.php?id=1101

Zur Einstimmung für heute abend ein paar Bilder von den Dreharbeiten, die zum Teil in einem leerstehenden Supermarkt in der Karlsruher Waldstadt stattfanden.
http://www.ka-news.de/fotos/Bilddetail/ ... 23123.html
Benutzeravatar
saarländer
Beiträge: 2490
Registriert: Do 13. Jan 2005, 08:00
Wohnort: 68165 Mannheim
Kontaktdaten:

Re: 720: Kassensturz (Der Zweite)

Beitragvon saarländer » So 1. Feb 2009, 13:03

Nach dem TATORT wird das ganze, u.a. mit einer Lidl-Mitarbeiterin, bei ANNE WILL "diskutiert".

Hier noch ein Link zu einem Diskussionsforum:
http://www.verdi-blog.de/lidl/3/viewentry/2288
Benutzeravatar
JoeWi
Beiträge: 11
Registriert: So 12. Okt 2008, 19:50
Wohnort: Worms
Kontaktdaten:

Re: 720: Kassensturz (Der Zweite)

Beitragvon JoeWi » So 1. Feb 2009, 20:54

Guter Tatort aus LU.
Auch wenn der Kriminalfall dahinter vieleicht nicht ganz so das wichtigste war, zeigt dieser Film genau die Probleme auf, die Mitarbeiter in den Billigdiscountern haben. Auch die Machenschaften der "Oberen" wenn es um Gründungen von Betriebsräten geht kommt ganz gut rüber.
Ich bin selbst Mitglied eines Betriebsrats, allerdings im Öffentlichen Dienst, und habe durch einige Kollegen aus dem Bereich des Handels erfahren was da so abläuft. Das ist nicht ohne! Lidl und Schlecker sind bei den Schickanen gegen neue Betriebsräte vorn mit bei.
Also, wie gesagt, der Kriminalfall net ganz so toll, aber das Drumherum wurde doch sehr gut dargestellt. Ein mutiges Thema in einer Zeit in der mit den Angestellten umgesprungen wird wie mit Leibeigenen!
Benutzeravatar
Sickboy
Beiträge: 666
Registriert: Fr 8. Apr 2005, 15:56
Wohnort: Berlin

Re: 720: Kassensturz

Beitragvon Sickboy » So 1. Feb 2009, 21:00

Autsch, da kann man wirklich froh sein, wenn man nicht auf solche miesen Jobs angewiesen ist. Unrealistisch sind solche Praktiken keinesfalls, das geht bei dieser lustigen amerikanischen Kette, die sich mittlerweile aus dem deutschen Markt zurückgezogen hat, sogar noch derber zu, wie eine Bekannte zu berichten weiß.
Zum Film: Natürlich stand weniger das Verbrechen als eher die Aufklärung über die Praktiken der Diskounter im Vordergrund, was hier aber nicht minder spannend war. Und ich hab mich immer gewundert, warum die Kassiererinnen bei Lidl mit dem Scannen schneller sind als ich mit dem Einpacken, ich wäre nie darauf gekommen, dass es eine Quote dafür gibt. Abartig...
So war der Fall an sich also weniger spektakulär, das Thema dafür umso mehr, dankenswerterweise aufgelockert durch die kuriose Nebenhandlung mit der Radiosendung.

7,5 Punkte heute aus Berlin für einen wichtigen Film.
Zuletzt geändert von Sickboy am So 1. Feb 2009, 21:03, insgesamt 2-mal geändert.
Don't wrestle with pigs - you both get dirty but the pig likes it.
Robin
Beiträge: 34
Registriert: So 26. Okt 2008, 20:49
Wohnort: Hamburg

Re: 720: Kassensturz (Der Zweite)

Beitragvon Robin » So 1. Feb 2009, 21:01

Das war meiner Meinung nach ein guter Tatort! So habe ich ihn mir erhofft bzw. so habe ich ihn erwartet. Kompakter Fall, Mord, Witz, Aktualität, Ermittlungsarbeit und das ungute Gefühl am Schluss (die Schweine kommen davon). Das hat gestimmt. Einen Kritikpunkt habe ich anzubringen: In den ersten Minuten ging alles Schlag auf Schlag. Da kam zu viel auf einmal, schnell hintereinander geschnitten.
Ob ich die Kamera loben soll oder ausschimpfen, weiß ich nicht, aber auffällig war, dass da einige Einstellungen/Tricks angewendet wurden, die nicht so häufig vorkommen. Als Beispiel könnte ich da das anfängliche Verhör der billy-Chefin anführen: Lena Odenthal klebt am linken Bildran und spricht auch zu diesem hinaus. Ob das so unüblich ist, weiß ich gar nicht, aber es kam mir doch so vor, als ob ich das nicht kenne.
Naja, für diesen, ja, ich finde den oben bereits genannten Ausdruck äußerst treffend, kompakten Tatort gebe ich 7,5 Punkte. Es war ein guter Tatort-Abend.
kmo
Beiträge: 23
Registriert: Mo 27. Okt 2008, 05:19
Wohnort: Schweiz

Re: 720: Kassensturz (Der Zweite)

Beitragvon kmo » So 1. Feb 2009, 21:04

Diesen Tatort fand ich zur Abwechslung mal wieder richtig gut.
Ich bin auch durchaus nicht der Meinung, dass der Mord zur Nebensache verkommen war. Es war spannend, ich habe lange nicht gewusst, wer der Täter (die Täter) sein könnten und die Lösung war nachvollziehbar.
Und wenn man dazu noch die Art und Weise sieht, wie daneben ein komplexes Sozialthema angepackt wurde: Grosse Klasse, ich fand's toll.
Selbst die komische Einlage mit Frau Keller (?) und dem Quiz war ganz nett.
Benutzeravatar
Tatort_Celerina
Beiträge: 1165
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 09:22
Wohnort: Köln

Re: 720: Kassensturz (Der Zweite)

Beitragvon Tatort_Celerina » So 1. Feb 2009, 21:07

Robin hat geschrieben:In den ersten Minuten ging alles Schlag auf Schlag. Da kam zu viel auf einmal, schnell hintereinander geschnitten.


Stimmt, so ging es mir auch. Ich war regelrecht angespannt nervös, weil es so schnell ging. Zuschauen war da richtig anstrengend.

Ansonsten: Ein toller Film, der Tatsachen anspricht (dass es Tatsachen sind, macht die Anne-Will-Diskussion, die ich gerade jetzt mit einem Ohr verfolge, deutlich...), Tatsachen, die erschrecken und zum Nachdenken anregen. Doch morgen? Da gehen wir alle wieder zu Aldi und Lidl, in dem Glauben, dass ausgerechnet in der Filiale bei uns sowas nicht passiert. Aber nachdenken werde ich dennoch dabei.

Ein richtig guter Fall aus Ludwigshafen!

Wer der Mörder sein würde, ahnte ich auf keinen Fall. Und die Nummer mit dem Radioquiz war vielleicht überspitzt, doch passte sie ebenso zu einem Ludwigshafener Krimi, wie der latente Humor um Mario Kopper (auf dem Strommast, mit abgerissenem Jackenarm...). Sowas mag ich an Ludwigshafener Krimis: ernste Handlung, konkrete Ansprache von Missständen und dennoch viel Humor, der den Ernst des Falls nicht erdrückt.

Toll!
Mein 981. Tatort:
Tatort Weimar
Der kalte Fritte
mit Kommissar Lessing und Kommissarin Dorn
Benutzeravatar
JoeWi
Beiträge: 11
Registriert: So 12. Okt 2008, 19:50
Wohnort: Worms
Kontaktdaten:

Re: 720: Kassensturz (Der Zweite)

Beitragvon JoeWi » So 1. Feb 2009, 21:10

Kann es sein, dass Fr. Keller immer mehr zur Witzfigur (das ist jetzt net negativ gemeint) verkommt?
In "Der Glückliche Tod" wurde sie durch ihre Rolle schon für in diese Richtung gedrückt. Da war es noch erträglich, aber heute fand ich es schon leicht übertrieben!
Ein wenig sonderbar war sie ja schon immer, aber die Macher sollten aufpassen das sie es net übertreiben.
Benutzeravatar
Wolfman
Beiträge: 32
Registriert: So 5. Okt 2008, 21:52

Re: 720: Kassensturz (Der Zweite)

Beitragvon Wolfman » So 1. Feb 2009, 21:15

Tatort_Celerina hat geschrieben: Da gehen wir alle wieder zu Aldi und Lidl, in dem Glauben, dass ausgerechnet in der Filiale bei uns sowas nicht passiert.


Wenn wir morgen wieder zu den Diskountern gehen, dann nicht allein aus einer Geiz-ist-geil-Mentalität heraus. Die gezeigten Arbeitnehmerinnen, aber auch viele andere Arbeitnehmer (z.B. die vielen Leiharbeiter), sind finanziell gar nicht in der Lage, woanders als im Diskounter zu kaufen. Durch diesen Zwang, billig zu kaufen, erhalten auch die Leute das System, die am meisten darunter leiden.

Ansonsten schließe ich mich der Meinung der meisten hier an, das war ein sehr guter Tatort!
MissJanet
Beiträge: 175
Registriert: So 25. Sep 2005, 20:27

Re: 720: Kassensturz (Der Zweite)

Beitragvon MissJanet » So 1. Feb 2009, 21:16

Celerina, das stimmt nicht so ganz, als rauskam, dass ein großer Discounter Mitarbeiter filmt und so ausspioniert, gab es Umsatzeinbrüche von 30%. Die Kunden waren wg. der Praktiken ungehalten und kauften woanders. Daraufhin hat der Discounter den Kuschelgang eingelegt und macht auch erst seitdem Fernsehwerbung, um das angekratzte Image aufzupolieren.

Guter Tatort, sympathische Ermittler, realistische Handlung, sozialkritisch und wichtig. Ganz prima!!!!

Zurück zu „Die Folgen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste