Seite 2 von 2

Re: 1047: Der kalte Fritte

Verfasst: Mo 12. Feb 2018, 13:19
von Joerg57
Deichgraf hat geschrieben:Ein paar Gags waren ja auch ganz annehmbar, das mit dem imaginären Geld aus dem Tresor z.B.

Also, ich fand's lustig. :D Und Fernsehen bildet: seit ewig und drei Tagen trinke ich meinen Kaffee mit Milch und Zucker, aber auf die Art der Zubereitung bin ich in all den Jahren nicht gekommen... :mrgreen:

Die Handlung habe ich mir so zurechtgefummelt ( ;) ):
Die Steinbruchfrau macht mit dem Prof rum, weil sie unbedingt ihren Steinbruch als Standort für das geplante Museum sehen möchte.
Der Milliardär wirft auf einmal auch seinen Hut in den Ring [evtl. vom Ex-Arbeitgeber seiner Frau [Fritte] drauf gebracht, weil der ja nicht möchte, dass sein Brüderchen mal wieder zu Geld kommt. Er, Fritte, will wohl auch für eine gute Ausbildung seiner Nichte sorgen, wenn Mama verbreitet, dass die gar nicht seine Nichte, sondern sogar seine Tochter ist (?)].
Frau Steinbruch heuert erstmal einen Killer an, um den Geldsack aus dem Weg zu räumen.
Später wird ihr klar, dass auch der Prof sie nur ausgenutzt und veräppelt hat, weshalb sie ihm eigenhändig das Stirnprofil neu ausrichtet. [Sein erstauntes "Walter" als letztes Wort - einfach klasse! :lol: ]
Der Sohn der Kommissare: in 'Folge 2' gab es, glaube ich, einmal eine Szene mit einem tragbaren Kindersitz und einmal eine mit einem Kinderwagen [der beinahe unter die Räder eines vorbeirauschenden Autos gekommen wäre]. Ansonsten ist wohl Frau Dorns Mama ständiger Babysitter und wohnt offenbar - wegen der stets unmittelbaren Verfügbarkeit - nicht allzu weit weg von ihrer Tochter... :mrgreen:

Re: 1047: Der kalte Fritte

Verfasst: Mo 12. Feb 2018, 19:52
von Ranocchio
Joerg57 hat geschrieben:[...]Ansonsten ist wohl Frau Dorns Mama ständiger Babysitter und wohnt offenbar - wegen der stets unmittelbaren Verfügbarkeit - nicht allzu weit weg von ihrer Tochter... :mrgreen:

Bild

Re: 1047: Der kalte Fritte

Verfasst: Di 13. Feb 2018, 00:29
von KarinElisabeth
Unterhaltsamer Tatort, kesse Sprüche, sogar ein wenig mehr Action als normal.
Weimar macht Spass.

Re: 1047: Der kalte Fritte

Verfasst: Di 13. Feb 2018, 08:47
von heletz
Testbild hat geschrieben:Mein Highlight: Undercover Agent Lupo :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:


Running Gags kommen eigentlich immer gut!

;)


.

Re: 1047: Der kalte Fritte

Verfasst: Mi 14. Feb 2018, 17:41
von sintostyle
Meiner Meinung nach der schwächste Fall aus Weimar. Ich bin von Anfang an mit der Folge nicht warm geworden. Irgendwie spielten die Darsteller auch lustlos. Da die Fälle in Weimar sowieso nicht wirklich im Vordergrund stehen muss der Rest passen. Hier passt er nicht. Gut ist die Kontinuität (Lupo, das Kind) und die immer wieder innovativen Namen. Aber ich kann diesmal nur gelangweilte 6 Punkte vergeben.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk