1026: Virus

Alles rund um die einzelnen Tatort-Folgen
Benutzeravatar
Deichgraf
Beiträge: 462
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 21:21
Wohnort: Bordesholm

Re: 1026: Virus

Beitragvon Deichgraf » Mo 28. Aug 2017, 00:36

siegfried1 hat geschrieben:Welcher Tatort war das mit Borowski in den finnischen Wäldern :?:



Der hier

Zum Fall ich bin mir auch noch nicht sicher, in welche Richtung das Schulfernsehen gehen sollte,

a. Oh die armen Flüchtlinge

oder b. Welche Gefahren durch diese noch außer Terrorismus und Kriminalität bestehen.

Und wenn es wirklich einen Impfstoff gegen Ebola gibt, ist irgendwie das ganze Hanebüchen.
Beati Pauperes Spiritu
Carrera124
Beiträge: 809
Registriert: Mi 7. Jan 2009, 23:25

Re: 1026: Virus

Beitragvon Carrera124 » Mo 28. Aug 2017, 07:55

Deichgraf hat geschrieben:
Und wenn es wirklich einen Impfstoff gegen Ebola gibt, ist irgendwie das ganze Hanebüchen.


Laut hier wurde die Folge zwischen Mai und Juni 2016 gedreht:
http://www.tatort-fundus.de/web/folgen/ ... virus.html

Und wer weiß, wie lange das Drehbuch zuvor schon in der Schublade lag.
Gut möglich, dass zur Entstehungszeit des Drehbuchs dieser Impfstoff noch nicht bekannt war.
Kunst kommt von können, nicht von wollen. Sonst würde es Wunst heißen.
Benutzeravatar
Purzelito
Beiträge: 241
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:54

Re: 1026: Virus

Beitragvon Purzelito » Mo 28. Aug 2017, 09:21

siegfried1 hat geschrieben:Besten Dank für Deine Information, dass es seit 2015 einen Impfstoff gegen Ebola gibt, das heisst, dann werden wir die Bibi Fellner und Moritz Eisner noch in einigen Tatorten sehen. ;)

Bezüglich Herkunft des Virus kann ich das schnell durchgeben was ich auf Wikipedia gefunden habe:
"Die Viren stammen aus den tropischen Regenwäldern Zentralafrikas und Südostasiens (Spezies Reston-Ebolavirus).

Hallo siegfried! Natürlich werden wir Bibi und Moritz wiedersehen, ist ja nur ein Film! Allerdings hätte meiner Meinung nach Bibi in der Realität nicht so gute Aussichten davonzukommen. Sie wurde von dem infizierten Arzt niedergeschlagen, gefesselt, mehrfach angefasst und wahrscheinlich angehaucht, angepustet etc. Zudem hatte sie eine offene Wunde. Alles keine guten Voraussetzungen, um heile davonzukommen. Aber das ist Spekulation.

Bezüglich der Herkunft des Virus habe ich mich nicht deutlich genug ausgedrückt. Ich meinte, man kennt den Wirt des Virus nicht. Man hat Affen und Flughunde als Träger ausgemacht, aber den ursprünglichen Wirt kennt man nicht.
Benutzeravatar
Purzelito
Beiträge: 241
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:54

Re: 1026: Virus

Beitragvon Purzelito » Mo 28. Aug 2017, 09:32

Carrera124 hat geschrieben:
Deichgraf hat geschrieben:
Und wenn es wirklich einen Impfstoff gegen Ebola gibt, ist irgendwie das ganze Hanebüchen.


Laut hier wurde die Folge zwischen Mai und Juni 2016 gedreht:
http://www.tatort-fundus.de/web/folgen/ ... virus.html

Und wer weiß, wie lange das Drehbuch zuvor schon in der Schublade lag.
Gut möglich, dass zur Entstehungszeit des Drehbuchs dieser Impfstoff noch nicht bekannt war.

Die WHO hat 2015 einen in Guinea eingesetzten Impfstoff als wirksam erklärt, es müssten aber noch weitere Studien erfolgen. 2018 könnte die Zulassung erfolgen (Stand 12/2016).

Gut möglich, dass man vor einer offiziellen Zulassung behaupten muss, es gäbe noch kein Mittel gegen Ebola.

Ausserdem wurde im Film so getan, als wenn das Virus Afrika noch nie verlassen hätte. Es gab jedoch in Spanien schon 1 Fall, in den USA 4 Fälle und in Grossbritannien 1 Fall (Stand 2014).
Benutzeravatar
sintostyle
Beiträge: 1329
Registriert: Mo 9. Apr 2007, 07:19
Wohnort: Offenburg

Re: 1026: Virus

Beitragvon sintostyle » Mo 28. Aug 2017, 11:23

Ich gebe der Folge 8,5 Punkte. Die Darstellerleistungen und der Humor bekommen 10 Punkte, besonders der Epidemiebeauftragte stach heraus. Die Geschichte allerdings bekommt nur 7. Mich hat das Ende auch nicht wirklich überzeugt und das Motiv ebenso nicht. Gut fand ich, dass die Flüchtlingsthematik als solche eher im Hintergrund war. Sonst wären unsere besorgten Bürger wieder auf die Barrikaden gegangen.

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben.... Den Rest habe ich einfach verprasst! (George Best)
siegfried1
Beiträge: 184
Registriert: Di 29. Nov 2016, 21:50

Re: 1026: Virus

Beitragvon siegfried1 » Mo 28. Aug 2017, 16:49

Purzelito hat geschrieben:
siegfried1 hat geschrieben:Besten Dank für Deine Information, dass es seit 2015 einen Impfstoff gegen Ebola gibt, das heisst, dann werden wir die Bibi Fellner und Moritz Eisner noch in einigen Tatorten sehen. ;)

Bezüglich Herkunft des Virus kann ich das schnell durchgeben was ich auf Wikipedia gefunden habe:
"Die Viren stammen aus den tropischen Regenwäldern Zentralafrikas und Südostasiens (Spezies Reston-Ebolavirus).

Hallo siegfried! Natürlich werden wir Bibi und Moritz wiedersehen, ist ja nur ein Film! Allerdings hätte meiner Meinung nach Bibi in der Realität nicht so gute Aussichten davonzukommen. Sie wurde von dem infizierten Arzt niedergeschlagen, gefesselt, mehrfach angefasst und wahrscheinlich angehaucht, angepustet etc. Zudem hatte sie eine offene Wunde. Alles keine guten Voraussetzungen, um heile davonzukommen. Aber das ist Spekulation.

Bezüglich der Herkunft des Virus habe ich mich nicht deutlich genug ausgedrückt. Ich meinte, man kennt den Wirt des Virus nicht. Man hat Affen und Flughunde als Träger ausgemacht, aber den ursprünglichen Wirt kennt man nicht.


@ Hallo Purzelito

Auch zurück aus der Sommerpause. ;)
Herzlichen Dank für Deine Antwort und Deine Ausführungen.

Was ich nicht ganz verstehe, Bibi Fellner hat doch schon zu der Zeit gehustet, als sie mit Moritz Eisner im Büro waren, um das Testergebnis
ihrer physischen Belastungsprobe abzuholen. ;)

Und das war vor dem Auffinden und Berühren der Leiche.
Klar hat Bibi danach viele Male die Leiche berührt, und daher habe ich mich gefragt, warum sie und Moritz sich geweigert haben, denn Test zu machen, ob sie infiziert sind oder nicht. :?:
Aber ich denke, der Fall aufzuklären war ihnen wichtiger.
Dann können wir hoffen, dass sie bei nächsten Fall wieder Tip-Top in Form sind. ;)
Danke noch für Deine Information, dass man den Wirt nicht kennt.
siegfried1
Beiträge: 184
Registriert: Di 29. Nov 2016, 21:50

Re: 1026: Virus

Beitragvon siegfried1 » Mo 28. Aug 2017, 22:50

Purzelito hat geschrieben:
Carrera124 hat geschrieben:
Deichgraf hat geschrieben:
Und wenn es wirklich einen Impfstoff gegen Ebola gibt, ist irgendwie das ganze Hanebüchen.


Laut hier wurde die Folge zwischen Mai und Juni 2016 gedreht:
http://www.tatort-fundus.de/web/folgen/ ... virus.html

Und wer weiß, wie lange das Drehbuch zuvor schon in der Schublade lag.
Gut möglich, dass zur Entstehungszeit des Drehbuchs dieser Impfstoff noch nicht bekannt war.

Die WHO hat 2015 einen in Guinea eingesetzten Impfstoff als wirksam erklärt, es müssten aber noch weitere Studien erfolgen. 2018 könnte die Zulassung erfolgen (Stand 12/2016).

Gut möglich, dass man vor einer offiziellen Zulassung behaupten muss, es gäbe noch kein Mittel gegen Ebola.

Ausserdem wurde im Film so getan, als wenn das Virus Afrika noch nie verlassen hätte. Es gab jedoch in Spanien schon 1 Fall, in den USA 4 Fälle und in Grossbritannien 1 Fall (Stand 2014).


Hallo Purzelito

Auch unsere Gratis-Zeitung 20 Minuten hat sich über den Tatort ausgelassen, und wie ich dort erfahren habe gibt es noch keinen Impfstoff
gegen Ebola.

Hier ein kleiner Teil des Artikels:
"Gibt es mittlerweile einen Impfstoff?
Wie im «Tatort» erwähnt, gibt es tatsächlich noch immer keinen Impfstoff. Allerdings wurde die Erforschung eines solchen durch die Ebola-Epidemie 2014/2015 vorangetrieben. Mittlerweile gibt es zwei Kandidaten, die sich in Studien bereits als wirksam erwiesen haben. Die Wissenschaftler hoffen, sie in Zukunft zur Eindämmung und bestenfalls Verhinderung von Ausbrüchen einzusetzen. "

Dann kann man wirklich hoffen, dass Bibi Fellner und Moritz Eisner gut behandelt werden. ;)
(Tat)ortimOsten
Beiträge: 1648
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 21:32

Re: 1026: Virus

Beitragvon (Tat)ortimOsten » Di 29. Aug 2017, 10:24

siegfried1 hat geschrieben:Klar hat Bibi danach viele Male die Leiche berührt, und daher habe ich mich gefragt, warum sie und Moritz sich geweigert haben, denn Test zu machen, ob sie infiziert sind oder nicht. :?:


Eisner und Fellner haben zu keinem Zeitpunkt die Leiche berührt.
Bis bald!
witchy_woman
Beiträge: 110
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 08:50

Re: 1026: Virus

Beitragvon witchy_woman » Di 29. Aug 2017, 11:15

(Tat)ortimOsten hat geschrieben:
siegfried1 hat geschrieben:Klar hat Bibi danach viele Male die Leiche berührt, und daher habe ich mich gefragt, warum sie und Moritz sich geweigert haben, denn Test zu machen, ob sie infiziert sind oder nicht. :?:


Eisner und Fellner haben zu keinem Zeitpunkt die Leiche berührt.


Da bin ich anderer Meinung. Bibi hat doch ganz am Schluß deutlich auf die Hände des Toten hingewiesen, und diese auch selbst in die Hand genommen. So habe ich es in Erinnerung.

Den Tatort fand ich ganz solide. Hauptsächlich wurde er von den einzelnen Darstellern getragen, der Einsatzleiter war oskarverdächtig (allein die Brille!!), der Rechtsmediziner machte fast Boerne Konkurrenz, auch der Sprengmeister und der Jäger haben mir gut gefallen.
Benutzeravatar
Purzelito
Beiträge: 241
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:54

Re: 1026: Virus

Beitragvon Purzelito » Di 29. Aug 2017, 16:24

siegfried1 hat geschrieben:

Auch unsere Gratis-Zeitung 20 Minuten hat sich über den Tatort ausgelassen, und wie ich dort erfahren habe gibt es noch keinen Impfstoff
gegen Ebola.

Hallo siegfried, schau hier:

https://www.tagesschau.de/ausland/ebola ... f-111.html

Wie gesagt, es fehlt die Zulassung. Und es geht natürlich um ein Milliardengeschäft, an dem viele teilhaben wollen.

Zurück zu „Die Folgen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste