157: Haie vor Helgoland

Alles rund um die einzelnen Tatort-Folgen
Benutzeravatar
Kohli77
Beiträge: 1383
Registriert: Mo 7. Nov 2011, 23:17

157: Haie vor Helgoland

Beitragvon Kohli77 » So 27. Dez 2015, 18:03

157. TATORT: Haie vor Helgoland

Drehbuch: Peter Hemmer
Regie: Hartmut Griesmayr
Erstsendung: 23.4.1984
Produktionssender: Norddeutscher Rundfunk
Quote: 16,85 Mio. / 42,00 % MA
Sendelänge: 85:57 Minuten
Bildformat: 4:3
Redaktion: Rüdiger Humpert


Inhalt:

Endlich sind sie wieder in Freiheit: Karl Lepka und Alfred Jüssen. Sieben Jahre haben sie abgesessen - die Strafe für gemeinsam begangene Raubüberfälle. Ihr dritter Mann, Volker Reinders, hat damals Glück gehabt. Er ist mit zwei Jahren Knast davongekommen.

Gemeinsam feiern Lepka, Jüssen und Reinders ihr Wiedersehen mit einem Ausflug nach Helgoland, bei zollfreiem Krimsekt und Kaviar. Man redet von den guten alten Zeiten, davon, dass alle knapp bei Kasse sind, und davon, dass eine ganz schöne Stange Geld von den Besuchern nach Helgoland gebracht wird: durch den zollfreien Einkauf und die vielen Feriengäste in den Hotels. Das sind doch Millionen! Und irgendwie müssen diese Millionen doch wieder zurück aufs Festland. Natürlich mit dem Schiff - der "Wappen von Hamburg".

Der Raubüberfall während der Überfahrt von Helgoland nach Cuxhaven gelingt zwar, aber es gibt einen Toten. Als Kommissar Stoever mit seinen Ermittlungen beginnt, hat er nur einen einzigen Anhaltspunkt. Der tödliche Schuss stammt aus einer Waffe, mit der einige Wochen vor dem Raubüberfall mehrere Schüsse auf den pensionierten Kriminalhauptkommissar Lothar Mühlenkamp abgegeben wurden.


Besetzung:

Kommissar Stoever - Manfred Krug
Kriminalhauptkommissar Nickel - Edgar Bessen
Hauptkommissar a.D. Mühlenkamp - Ferdinand Dux
Uwe Voss - Bernd Tauber
Rolf Gerber - Ronald Nitschke
Petra Kolb - Ilse Biberti
Volker Reinders - Hans Hirschmüller
Karl Lepka - Dietrich Mattausch
Alfred Jüssen - Karl-Heinz Gierke
Frau Lepka - Susanne d'Albert
Herr Kröger - Peter Petran
Herr Johannsen - Michael Weckler
Kapitän - Werner Cartano
Funker - Thomas Kröger


Stab:

Regie - Hartmut Griesmayr
Buch - Peter Hemmer
Produktionsleitung - Günter Handke
Aufnahmeleitung - Peter Mewes
Aufnahmeleitung - Elke Kuhn
Redaktion - Rüdiger Humpert
Regieassistenz - Cornelia Wecker
Kamera - Frank A. Banuscher
Kamera - Rainer Stuhlmacher
Schnitt - Marion zu Stolberg
Schnitt - Karin Baumhöfner
Musik - Joe Dixie
Szenenbild - Joachim Krumpeter
Szenenbild - Anne Terselius Hagegard
Kostüme - Ingeburg Wolff
Maske - Astrid Richter
Maske - Helga Wittig
Bildtechnik - Horst Plath
Lichttechnik - Gerhard Schröder
Ton - Horst Faahs


Erste Folge mit (Haupt-?)Kommissar Stoever. Hier ermittelt Stoever zusammen mit Kriminalhauptkommissar Nickel.
Es grüßt
- Der Kohli -

Meine 500. Tatort-Wertung: "148: Peggy hat Angst" mit Kriminalhauptkommissarin Hanne Wiegand.
Benutzeravatar
Kohli77
Beiträge: 1383
Registriert: Mo 7. Nov 2011, 23:17

Re: 157: Haie vor Helgoland

Beitragvon Kohli77 » So 27. Dez 2015, 19:37

Es dauert mehr als 25 Minuten, bevor Kommissar Stoever in seinem ersten Fall in Erscheinung tritt, mit Schiff im Hintergrund angemessen in Szene gesetzt. Dennoch für meinen Geschmack kein guter Einstand. Dass man etwa 17 Jahre später (im Jahre 2001) mit Bedauern vom Ende der „Ära Stoever“ beim Tatort sprechen würde, war vermutlich damals so nicht absehbar gewesen.

Sämtliche beteiligten Ganoven verhalten sich in der Folge „Haie vor Helgoland“ naiv bis doof (um nicht zu sagen „saudoof“). Die Liebesgeschichte zwischen der naiven Hilfsgangsterin und dem Erpresserfreund war verzichtbar. Der Titel verspricht mehr als die Folge hält. Nur wenige Szenen auf Helgoland - und die Schiffsszenen wirkten auf mich ziemlich skurril.

Dass im Auto nachts immer mit Innenbeleuchtung gefahren wird, um die Gesichter von Fahrer und Beifahrer auszuleuchten (wobei die Lichtquelle stets von unten kommt!), war etwas irritierend. Stoevers zu kurz gebundene Krawatte wirkt lächerlich.

Eine ziemlich langweilige Folge, in der für meinen Geschmack zu langsam ermittelt wird und der „Kommissar Zufall“ (wie häufig in Tatortfolgen, zugegebenermaßen) helfen muss. Immerhin wird nicht gesungen! Aber Brockmöller fehlt, Kriminalhauptkommissar Nickel (gespielt von Edgar Bessen) wirkte ziemlich blass und auch die Verbrecher waren wenig überzeugend.

Fazit: 2,5 Punkte in den Norden!
Es grüßt
- Der Kohli -

Meine 500. Tatort-Wertung: "148: Peggy hat Angst" mit Kriminalhauptkommissarin Hanne Wiegand.
Dani1981
Beiträge: 34
Registriert: Do 25. Dez 2014, 16:37

Re: 157: Haie vor Helgoland

Beitragvon Dani1981 » Mi 2. Nov 2016, 09:25

Der Debuttatort von Stoever, der seine spannenden Momente hat. Der schluß ziemlich unspektakulär.

6,5/10 Punkte
Professor Tatort
Beiträge: 27
Registriert: Di 28. Jul 2009, 15:38

Re: 157: Haie vor Helgoland

Beitragvon Professor Tatort » Mo 3. Apr 2017, 19:04

Ein Fall der meines Erachtens vielfach unterschätzt wird. Die etwas langsame Erzählweise erinnert an die NDR-Höhepunkte von Wolfgang Petersen als Regie - alle hatten eine wahnsinnig langsame Handlung, aber: spannend waren sie obwohl die Leichen nicht so vom Himmel purzelten. Auch wenn sich die Täter und die beiden Jungs jeweils schon recht dämlich anstellen - es bleibt dabei, ein durchaus gelungener Einstand, eine Folge, die man immer wieder gerne sieht...
Benutzeravatar
sintostyle
Beiträge: 1314
Registriert: Mo 9. Apr 2007, 07:19
Wohnort: Offenburg

Re: 157: Haie vor Helgoland

Beitragvon sintostyle » Mo 20. Nov 2017, 21:10

Ich habe damals 8 Punkte für die Folge vergeben. Diese unterschreibe ich auch nach nochmaligem Schauen. Besonders die Musikauswahl fand ich klasse. Angefangen von Paul Anka am Anfang bis zu Elton John.
Schauspielerisch gut besetzt, das Tempo wohl dosiert. Passt gut zu dem Fall und erinnerte etwas an Columbo. Auch Stövers Auftreten mit Zigarre hatte was von Columbo.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben.... Den Rest habe ich einfach verprasst! (George Best)

Zurück zu „Die Folgen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste