Wiederholungen mit/ohne Abspann

Ermittler im TV oder Sonstiges
Benutzeravatar
Jürgen
Beiträge: 806
Registriert: Di 5. Apr 2005, 18:30
Wohnort: Holzminden
Kontaktdaten:

Re: Wiederholungen mit/ohne Abspann

Beitragvon Jürgen » So 12. Sep 2010, 17:12

Matze hat geschrieben:Kleiner Tipp für alle Online-Videorecorder-User und fleißigen Archivisten:
Die gestrige Wiederholung von "Aida" des BR hat den Abspann enthalten.


Ja, der BR überrascht immer wieder. Mal werden die Abspänne abgeschnitten, mal nicht. Während man eher vermuten sollte, dass
sie am früheren Abend der Schere zum Opfer fallen und später und nachts
unbehelligt bleiben, geht man hier offenbar umgekehrt vor, wie auch
der letzte Tatort-Abend im BR leider zeigte.
Dienstags 21.45 ist auch eher ein Stümmel-Termin zuletzt gewesen.

Vielleicht war man ja auch aus kulturellen Gründen gnädig und hat den Abspann wegen des Operngesangstücks erhalten. Wer weiß das schon.
Tägliche Pflichtlektüre: http://www.bildblog.de
Trimonium
Beiträge: 18
Registriert: So 15. Jun 2008, 12:54

Re: Wiederholungen mit/ohne Abspann

Beitragvon Trimonium » Di 28. Sep 2010, 10:28

Hi,

leider wurde "Norbert" gestern auch mal wieder ohne Abspann im NDR gezeigt und auch der Stoever Tatort vom Samstag war ohne.

Werde mir nun für 10 Euro die DVD von Norbert kaufen.

Vielleicht sollen ja generell die DVD Verkaufszahlen mit der Ausstrahlung ohne Abspann etwas angehoben werden?

Auf Mails reagiert der NDR wohl gar micht mehr, da scheint die Kritikfähigkeit nicht mehr vorhanden zu sein.

Da werde ich wohl bald gar nichts mehr aufnehmen auf N3. Die beiden Sendunden habe ich direkt wieder von der Festplatte gelöscht, denn ohne Abspann hat der Film für mich absolut keinen Wert.

:cry:

Gruß

Tri
Benutzeravatar
saarländer
Beiträge: 2490
Registriert: Do 13. Jan 2005, 08:00
Wohnort: 68165 Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Wiederholungen mit/ohne Abspann

Beitragvon saarländer » Di 28. Sep 2010, 16:15

Trimonium hat geschrieben: denn ohne Abspann hat der Film für mich absolut keinen Wert.

ich bin fassungslos.
Benutzeravatar
sintostyle
Beiträge: 1379
Registriert: Mo 9. Apr 2007, 07:19
Wohnort: Offenburg

Re: Wiederholungen mit/ohne Abspann

Beitragvon sintostyle » Di 28. Sep 2010, 17:13

Trimonium hat geschrieben:Hi,

leider wurde "Norbert" gestern auch mal wieder ohne Abspann im NDR gezeigt und auch der Stoever Tatort vom Samstag war ohne.

Werde mir nun für 10 Euro die DVD von Norbert kaufen.

Vielleicht sollen ja generell die DVD Verkaufszahlen mit der Ausstrahlung ohne Abspann etwas angehoben werden?

Auf Mails reagiert der NDR wohl gar micht mehr, da scheint die Kritikfähigkeit nicht mehr vorhanden zu sein.

Da werde ich wohl bald gar nichts mehr aufnehmen auf N3. Die beiden Sendunden habe ich direkt wieder von der Festplatte gelöscht, denn ohne Abspann hat der Film für mich absolut keinen Wert.

:cry:

Gruß

Tri


kann dir da die holländische DVD-Box nur empfehlen! mich kotzt diese Abspannverstümmelung auch immer an... aber bevor ich die Folgen garnicht habe, dann lieber ohne Abspann
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben.... Den Rest habe ich einfach verprasst! (George Best)
Benutzeravatar
Heinz
Moderator
Beiträge: 753
Registriert: Mi 17. Dez 2008, 18:55
Wohnort: Berlin Stadtbahn

Re: Wiederholungen mit/ohne Abspann

Beitragvon Heinz » Di 28. Sep 2010, 17:29

saarländer hat geschrieben:
Trimonium hat geschrieben: denn ohne Abspann hat der Film für mich absolut keinen Wert.

ich bin fassungslos.

Das kann ich auch nicht nachvollziehen. Der Abspann ist wichtiger als der Film? Das wirkt auf mich so, als ob ein Geschenk ohne Verpackung gleich wieder weggeworfen wird. Eine hübsche Verpackung oder ein kompletter Abspann sind sicherlich schön und wünschenswert, aber davon mache ich doch nicht die Güte eines Film abhängig.
"Die Literatur ist tot, das Theater ist tot, die Lyrik ist tot - es gibt nur noch Filme. Die Musik röchelt noch, weil man sie für den Soundtrack braucht." (Stephen Fry)
Benutzeravatar
Tatort_Celerina
Beiträge: 1180
Registriert: Mo 29. Dez 2008, 09:22
Wohnort: Köln

Re: Wiederholungen mit/ohne Abspann

Beitragvon Tatort_Celerina » Di 28. Sep 2010, 18:18

Nun, mich ärgert es, wenn ein Abspann fehlt. Besonders dann, wenn am Ende nicht ein blöder Witz und ein lockerer Spruch steht, sondern die letzte Szene auch noch zur Haupthandlung gehört.

Dann ärgere ich mich durchaus.

Dass ändert aber dennoch nichts daran, dass ich vorher 1 1/2 Stunden gut unterhalten wurde. Diese gute Unterhaltung löst sich ja nicht auf.

Dennoch mein Appell (der sowieso von den Verantwortlichen ungehört verpuffen wird): "Tatort immer mit Abspann!""
Mein 989. Tatort:
Tatort Nürnberg
Ich töte niemand
mit Kommissar Voss und Kommissarin Ringelhahn
Benutzeravatar
Schimmis_Tippse
Beiträge: 16
Registriert: So 29. Aug 2010, 20:49
Wohnort: Remscheid

Re: Wiederholungen mit/ohne Abspann

Beitragvon Schimmis_Tippse » Di 28. Sep 2010, 18:59

sintostyle hat geschrieben:
kann dir da die holländische DVD-Box nur empfehlen! mich kotzt diese Abspannverstümmelung auch immer an... aber bevor ich die Folgen garnicht habe, dann lieber ohne Abspann


Okay, ich ärgere mich auch über fehlende Abspänne, trotzdem wäre das für mich kein Grund, einen Tatort wieder zu löschen ...

Und nun ja, die holländischen DVD-Boxen sind halt auch Geschmacksache, mich stören diese nicht ausblendbaren holländischen Untertitel leider noch mehr als ein fehlender Abspann. Habe eine holländische Tatort-Köln-DVD-Box, wo ich nur noch sehen will, die darauf befindlichen Folgen vollständig zu bekommen und dann werde ich sie abgeben.
Trimonium
Beiträge: 18
Registriert: So 15. Jun 2008, 12:54

Re: Wiederholungen mit/ohne Abspann

Beitragvon Trimonium » Di 28. Sep 2010, 20:25

Der Abspann gehört für mich halt schon mit dazu.

Ich bin zwar erst 42 Jahre alt, aber merke da mittlerweile schon starke Unterschiede bei den Fernsehgewohnheiten.

Ich schaue halt gezielt meine Sendungen und während ich schaue, gibt es auch nichts anderes. Ich zappt z. B. nicht durch die Gegend oder schaue kurz in den Videotext oder so. Meistens schaue ich unter der Woche aus zeitgründen gar kein Fernsehen und nehme mir die Sendungen nur auf der Festplatte auf. Da habe ich dann halt schon gerne die Filme komplett - gerade einen Tatort.

Mich nervt es dann total, wenn ich halt einfach so aus dem Film gerissen werde und eine nervige und quäkende Stimme mich jetzt schon auf eine andere Sendung aufmerksam machen will.

Ich weiß auch selbst, dass ich hier wohl die Minderheit vertrete, denn das merkt man ja auch im Kino. Dort springen ja auch alle sofort auf und müssen an den Handys spielen, anstatt sich vielleicht auch mal sanft aus dem Film gleiten zu lassen und den Abspann ein paar Minuten mitzunehmen.

Ich kann mich da auch an einige abgeschnittene Abspänne beim SWR erinnern. Die haben das auch sehr krass gemacht und für mich ist der Film damit schon etwas kaputt. Vielleicht kann man das mit einem Buch vergleichen, wo man die losen Blätter kaufen soll, weil der Umschlag zuviel Platz wegnimmt und man ihn deswegen entfernt hat.

Norbert habe ich mir nun auf DVD gekauft und werde ihn mir morgen mal anschauen. Bin gespannt auf die Bildqualität der Kauf DVD's.

Ansonsten bin ich mal gespannt was sich die Sender demnächst noch einfallen lassen. Der "dezente" Hinweise auf die Mediathek ist bestimmt noch ausbaufähig.

Gruß

Tri
Benutzeravatar
Heinz
Moderator
Beiträge: 753
Registriert: Mi 17. Dez 2008, 18:55
Wohnort: Berlin Stadtbahn

Re: Wiederholungen mit/ohne Abspann

Beitragvon Heinz » Di 28. Sep 2010, 20:42

Ich gebe dir ja im Grunde mit allem, was du gesagt hast, recht. Die Unsitte, im Kino beim Einsetzen des Abspanns aufzuspringen, mache ich auch nicht mit. Trotzdem - wie bereits gesagt - sind die vorangegangenen 88 Minuten nicht auf einmal wertlos geworden.

Kompletter Abspann: Prima!
Abgeschnittener Abspann: Schade, aber letztendlich auch schnell wieder vergessen.
"Die Literatur ist tot, das Theater ist tot, die Lyrik ist tot - es gibt nur noch Filme. Die Musik röchelt noch, weil man sie für den Soundtrack braucht." (Stephen Fry)
Trimonium
Beiträge: 18
Registriert: So 15. Jun 2008, 12:54

Re: Wiederholungen mit/ohne Abspann

Beitragvon Trimonium » Di 28. Sep 2010, 20:55

Langfristig wird sich die Sache mit den abgeschnittenen Abspännen wohl eh bei allen Sendern durchsetzen.

Ich bin auch jetzt schon gespannt, was sich "das Erste" für den Tatort einfallen lässt, wenn im Anschluss dann die neue Sendung von Jauch kommt.

Da wird bestimmt irgendeine Einblendung kommen, schlimmstenfalls auch schon direkt im Film.

Aber du hast natürlich auch recht. Es kommt schon auf den Film an und wenn der gut und noch mit Abspann ist, dann ist es ein perfekter Filmgenuss.

Bei Norbert hat es mich halt total geärgert, weil ich den seit langer Zeit mal mit Abspann für mein Archiv haben will. Und nun fängt N3 halt auch mit den geschnittenen Abspännen an.

Naja, habe nun aber diesen Film als Kauf DVD und bin so auch zufrieden, auch wenn es mich wieder 10 Euro extra gekostet hat.

Gruß

Tri

Zurück zu „TV und sonstige Termine“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste