Haferkamp-Drehorte

Alles über Drehorte der Tatort-Folgen
Heinz Haferkamp
Beiträge: 123
Registriert: So 5. Feb 2006, 12:39
Wohnort: Wuppertal

# 046 "Der Mann aus Zimmer 22"

Beitragvon Heinz Haferkamp » Do 4. Feb 2010, 14:06

Hallo zusammen!

Bei der letzten Haferkamp-Wiederholung der Folge 046 "Der Mann aus Zimmer 22", habe ich festgestellt, dass das Ehepaar Danz nicht in der Nähe von Essen, sondern in München-Pasing, Feichthofstraße 116, wohnt.
Viele Grüße...

Heinz Haferkamp
Heinz Haferkamp
Beiträge: 123
Registriert: So 5. Feb 2006, 12:39
Wohnort: Wuppertal

# 087 "Rechnung mit einer Unbekannten

Beitragvon Heinz Haferkamp » Do 4. Feb 2010, 14:10

Die in der Folge 087 "Rechnung mit einer Unbekannten" gezeigte Villa der Familie Rosenkötter stand in Grünwald bei München. Leider steht sie nicht mehr, sie wurde wegen eines Neubaus abgerissen. Man kann die selbe Villa in einigen Kommissar-Folgen sehen.
Viele Grüße...



Heinz Haferkamp
Heinz Haferkamp
Beiträge: 123
Registriert: So 5. Feb 2006, 12:39
Wohnort: Wuppertal

# 089 "Lockruf"

Beitragvon Heinz Haferkamp » Do 4. Feb 2010, 14:14

Die in der Folge 089 "Lockruf" gezeigte Villa der Familie Huck steht in Grünwald. Auch hier wurde für andere Serien gedreht, z.B. "Der Kommissar", "Derrick" und "Der Alte".

Es würde mich also nicht wundern, noch mehr bayerisches in den WDR-Tatorten zu finden. Ich werde dran bleiben!
Viele Grüße...



Heinz Haferkamp
Ich_höre
Beiträge: 333
Registriert: So 25. Nov 2007, 12:13
Wohnort: Meerholz - Neue Mitte der EU

Re: # 089 "Lockruf"

Beitragvon Ich_höre » Do 4. Feb 2010, 17:08

Hallo, Heinz Haferkamp
Die Schimanski- und Haferkamp-TATORTe und etliche andere Serien wurden von der Bavaria produziert und das erklärt dann auch, dass öfters mal Drehorte in der Umgebung vom Studio, also in und um München oder noch etwas weiter weg in Bayern genommen wurden. Erst später, als die Bavaria Tochterfirmen, bsp. Colonia Media oder Saxonia Media, in den einzelnen Verbreitungsgebieten der Sender gegründet hat, wird meist vor Ort gedreht. Dazu gehört auch, dass Häuser angemietet wurden. So hat es mir mal Joe Bausch, der Darsteller des Kölner Pathologen Josef Roth, erzählt, als er und die beiden Kölner Ermittler zu einem TATORT-Verein-Event hier bei uns in der Stadt eingeladen waren. Leider konnten Bär und Behrendt nicht kommen, weil sie noch einen Nachdreh in einer nur noch für diesen Tag angemieteten Villa zu absolvieren hatten.
Gruß
Reinhold
Benutzeravatar
Jürgen
Beiträge: 806
Registriert: Di 5. Apr 2005, 18:30
Wohnort: Holzminden

Re: # 087 "Rechnung mit einer Unbekannten

Beitragvon Jürgen » Do 4. Feb 2010, 21:14

Tägliche Pflichtlektüre: http://www.bildblog.de
Buchhalter
Beiträge: 132
Registriert: Sa 13. Feb 2010, 09:13

Re: Haferkamp-Drehorte

Beitragvon Buchhalter » Mo 15. Feb 2010, 19:59

Nachdem ich das Schloß/Hotel aus der Haferkampfolge "Zwei Leben" gerade seeehr imposant fand, dachte ich mir, mal googeln, wo das sein könnte. Und der Befund lautet:

http://www.lohn-ag.de/referenzen/schlos ... npoet.html

Ein Hotel mit Zugbrücke...und dann noch Originaldrehort, schade dass ich nicht in der Nähe wohne. :shock:

Gruß vom Buchhalter
Zollfahnder Kressin
Beiträge: 1
Registriert: Di 16. Feb 2010, 20:33

#052 Die Abrechnung

Beitragvon Zollfahnder Kressin » Di 16. Feb 2010, 20:39

Hallo,
ist bekannt, wo der See und das Ferienhaus, das angeblich im Sauerland stand, liegen?
Lammers
Beiträge: 17
Registriert: Di 3. Jun 2008, 17:40

Re: Haferkamp-Drehorte

Beitragvon Lammers » Sa 20. Feb 2010, 13:10

Die Verfolgungsjagd in "Treffpunkt Friedhof" findet auf der A 52 statt, da Haferkamp/Kreutzer und der Verfolgte Geffken über die längste Brücke im Ruhrgebiet fahren (neben Essen), die über die Ruhr führt.
Das Gebäude der Dresdner Bank dürfte vermutlich in der Innenstadt sein.
Elder Statesman
Beiträge: 518
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 08:15

Re: Haferkamp-Drehorte

Beitragvon Elder Statesman » Sa 20. Feb 2010, 14:38

Die Essener Margarethenhöhe ist als Orginalschauplatz im "Treffpunkt" auch zu sehen - genau an der selben Stelle, wo Ellen Schaßler ihr Haus hat, ist übrigens auch der Überfall in "Drei Schlingen" gedreht.
ManfredV
Beiträge: 218
Registriert: Di 25. Mär 2008, 13:32

Re: Haferkamp-Drehorte

Beitragvon ManfredV » Do 4. Mär 2010, 19:17

Der Sportplatz und das Sportheim in "Fortuna III" sind in Wirklichkeit beim SF Katernberg. Ein Essener Verein, der Ende der 40er Jahre kurzfristig oben war (2. im Westen und Endrundenteilnehmer um die Deutsche Meisterschaft) und sofort wieder nach unten verschwand. Einer jener Stadtteilvereine des Ruhrgebiets, die zu Oberligazeiten mal etwas länger, meist aber kurz oben waren und dann quasi strukturell keine Chance hatten. Das wurde dann später historisch verklärt und missinterpretiert.
Jedenfalls aufgrund des Drehorts und des Milieus ein wertvolles Zeitdokument!

Zurück zu „Drehorte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast