Tatort - endlich auf DVD

Alles was sonst nirgends passt
Benutzeravatar
saarländer
Beiträge: 2488
Registriert: Do 13. Jan 2005, 08:00
Wohnort: 68165 Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Tatort - endlich auf DVD

Beitragvon saarländer » Di 19. Sep 2017, 17:29

outatime hat geschrieben:Mal abwarten, welche vorbereiteten Textbausteine sie Dir zurückschicken :D


ich spreche mit den leuten persönlich, da ist nix mit Textbausteinen.
Earth123
Beiträge: 23
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 09:49

Re: Tatort - endlich auf DVD

Beitragvon Earth123 » Di 19. Sep 2017, 20:00

Die Schimanski Blu Ray ist jetzt auch bei mir in den Niederlanden gelandet. Schimanski hätte nur ein Wort benutzt: Scheisse!
Die letzte HD Ausstrahlung hatte weniger Bildfehler (vor allem am Anfang!) und schönere Farben. Nein danke!
Lannert
Beiträge: 116
Registriert: Sa 27. Mär 2010, 12:08

Re: Tatort - endlich auf DVD

Beitragvon Lannert » Mi 20. Sep 2017, 17:26

@Francois:

Danke das du Dir die Mühe machst und die Haferkamp-Box systematisch überprüfst. Wäre super wenn du uns weiterhin auf dem Laufenden hälst.

Also sind mittlweile schon drei Folgen in der Haferkamp-Box gekürzt:

-Die Abrechung (10 Minuten gekürzt)
-Drei Schlingen (10 Minuten gekürzt)
-Fortuna III (3 Minuten gekürzt)

Bin mal gespannt ob es noch weitere Folgen erwischt hat.

Ich hatte eigentlich geplant mit die Box zu kaufen, aber bei (vielleicht noch mehr) als drei gekürzten Folgen hat sich das jetzt erledigt. Da werde ich sicherlich keine 80€ für so eine Box ausgeben.

Wenn du die Stoever-Box bekommst, kannst du diese dann auch auf Kürzungen überprüfen, bzw. eventuell gleich auch bei Icestorm nachfragen ob es dort Kürzungen gibt (sofern die es im Vorfeld überhaupt zugeben)?

Und nochmal kurz zur Blu-ray von Duisburg Ruhrort: Vielleicht kannst du bei der Gelegenheit auch mal nachzufragen warum man nicht an die Originalnegative für eine Abtastung ran geht, sondern eine Sendekopie abtastet. Bei den ganzen alten Polizeiruf Folgen hat es doch auch so gut geklappt mit den Originalnegativen.
Benutzeravatar
saarländer
Beiträge: 2488
Registriert: Do 13. Jan 2005, 08:00
Wohnort: 68165 Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Tatort - endlich auf DVD

Beitragvon saarländer » Do 21. Sep 2017, 00:26

Ich habe am Mittwoch gleich zum Telefonhörer gegriffen und die Produktmanagerin von Icestorm überhaupt über diese (teils massiven Kürzungen erst informiert, die wussten davon nichts. Möchte an dieser Stelle auch nicht Kritik, Vorwürfe und "Schuld" pauschal bei Icestorm abladen, die können da z.T. gar nichts dazu.

Aus der Haferkamp-Box hat es nach meiner Analyse "nur" diese drei Folgen erwischt, die anderen müssten alle in Ordnung sein*
Je ~ 9-10 min bei DIE ABRECHNUNG und DREI SCHLINGEN und insgesamt etwa 40-45 Sek. bei FORTUNA III

Auch zur 2K-BR von Schimanski hab ich schon am Montag die Produktmanagerin von Icestorm bei Tatort-Eifel getroffen und befragt und erfahren, dass das Negativ für Icestorm nicht zugänglich war. Die Damen und Herren sind aber "wachgerüttelt" - wird sich zeigen müssen, ob sich was ändert.

Alles weitere dazu in Kürze im tatort-fundus, auch mit genauen Schnittberichten zu den drei Folgen aus der Felmy-Box.
* die basieren bisher nur auf dem reinen Vergleich der Sendelänge von TV- und DVD-Fassung. Wie wir schon bei FORTUNA III gesehen haben, sagt das aber nicht zwingend was aus. Da können trotzdem Schnitte gemacht werden und Frames getilgt, aber an anderer Stelle wieder was hinzukommen (wie bei DIE ABRECHNUNG). Aber erstmal glaube ich an die Übernahmen der TV-Fassungen, wenn die Sendelänge quasi identisch ist.
Carrera124
Beiträge: 797
Registriert: Mi 7. Jan 2009, 23:25

Re: Tatort - endlich auf DVD

Beitragvon Carrera124 » Do 21. Sep 2017, 07:55

Spannend, dass die Produktmanagerin von den Kürzungen überhaupt nichts wusste.
Kunst kommt von können, nicht von wollen. Sonst würde es Wunst heißen.
Benutzeravatar
Herr_Bu
Beiträge: 543
Registriert: Di 29. Sep 2009, 16:41
Wohnort: Westfalen

Re: Tatort - endlich auf DVD

Beitragvon Herr_Bu » Do 21. Sep 2017, 16:59

Hallo,
Carrera124 hat geschrieben:Spannend, dass die Produktmanagerin von den Kürzungen überhaupt nichts wusste.

Sie hatte ja auch nichts von den rbb-Restaurierungen mitbekommen. Da ist ihr dringend zu empfehlen, sich regelmäßig über den Tatort-Fundus und das Tatort-Forum über den Tatort zu informieren, das könnte helfen, wenn man so ein Projekt durchzieht... ;) ;)
Grüße Herr_Bu
Fabian Hinrichs: „Die Öffentlich-Rechtlichen sollten sich in ihren Programmentscheidungen nach einem anderen, einem wirklichen Qualitätsprinzip richten. Man sollte die Leute zur Mündigkeit erziehen, da bin ich wirklich Adorno-Schüler."
Benutzeravatar
saarländer
Beiträge: 2488
Registriert: Do 13. Jan 2005, 08:00
Wohnort: 68165 Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Tatort - endlich auf DVD

Beitragvon saarländer » Do 21. Sep 2017, 18:43

Aus ihrer Sicht stellt sich das aber vielleicht auch anders dar: :mrgreen:

Hinsichtlich FORTUNA III muss ich mich übrigens noch weiter nach unten korrigieren: Netto sind das 22 Sekunden Unterschied. Sorry.

http://www.tatort-fundus.de/web/news201 ... ienen.html
Benutzeravatar
outatime
Beiträge: 78
Registriert: Mo 4. Jul 2005, 10:36
Wohnort: Bonn

Re: Tatort - endlich auf DVD

Beitragvon outatime » Do 21. Sep 2017, 18:57

Ganz ehrlich, ich hab den Eindruck, mit Icestorm das wird nichts mehr. Es wird auch in Zukunft keine zufriedenstellende Umsetzung dort geben. Ich kann mich noch gut an die unzähligen Beschwerden über Disney erinnern, als erstmals 2011 und 2012 alle Schimanskis auf DVD rauskamen. Ja, die Qualität war wirklich nicht gut, aber jetzt sind die Leute froh, die diese Version noch haben.
Benutzeravatar
saarländer
Beiträge: 2488
Registriert: Do 13. Jan 2005, 08:00
Wohnort: 68165 Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Tatort - endlich auf DVD

Beitragvon saarländer » Do 21. Sep 2017, 23:43

Ich bin mir gar nicht so sicher, ob Icestorm (oder damals Disney) pauschal den schwarzen Peter bekommen sollte.
Die sind abhängig von dem Ausgangsmaterial, das Ihnen die ARD gibt.
Und die gibt ihnen offenbar kein Negativ für die Neuabtastung oder jetzt gekürzte Folgen auf einer Komplettbox.

Innerhalb der ARD sind lange nicht alle überzeugt und begeistert, ihre beste Marke TATORT auf DVD zu verscherbeln - sie wollen, dass Zuschauer weiterhin die Wiederholungen im Fernsehen schauen, und nicht im Wohnzimmer, wann es denen gerade passt. Sicher gibt es da den einen oder anderen, der das gerne torpedieren würde, Sand ins Getriebe streuen will. Wenn ich die Bildqualität der Haferkamps auf DVD sehe, finde ich die Fernsehausstrahlung immer noch deutlich besser. Koooooooooomisch!? Denn so was führt auch zur Frage beim Kunden: Warum soll ich mir solchen Mist eigentlich kaufen, wenn die Ausstrahlung im TV immer noch besser aussieht? Wie im Krimi stellt sich die Frage: wer profitiert davon, wer hat welches Motiv? Der Depp ist Icestorm - die sind in der Meinung der Kunden jetzt nicht in der Lage, ein Band richtig zu restaurieren. Aber wie, wenn die Ausgangslage so schlecht ist?
Fortuna III-Szene: Links: DVD, rechts: WDR-Ausstrahlung in SD!
BildBild
Benutzeravatar
saarländer
Beiträge: 2488
Registriert: Do 13. Jan 2005, 08:00
Wohnort: 68165 Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Tatort - endlich auf DVD

Beitragvon saarländer » Fr 22. Sep 2017, 00:21

und die wichtigsten Kürzungen auf den beiden DVDs hier zusammengefasst
http://www.tatort-fundus.de/web/news201 ... storm.html

Zurück zu „Diskussion Tatort“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast