Tatort - endlich auf DVD

Alles was sonst nirgends passt
Benutzeravatar
outatime
Beiträge: 78
Registriert: Mo 4. Jul 2005, 10:36
Wohnort: Bonn

Re: Tatort - endlich auf DVD

Beitragvon outatime » Sa 19. Aug 2017, 12:36

Die Kinofilme in 35mm sind ja klar. Wäre auch hier schön, diese in Cinemascope auf Blu-Ray zu bekommen. Allerdings glaub ich nicht, dass man das machen wird.

Es ging mehr um den Unterschied Film und Video wegen der Option, Full HD oder 4K überhaupt erst möglich zu machen. Das würde bei Glatzeder bedeuten, dass dies technisch gar nicht realisierbar wäre. Auf der anderen Seite sind diese Tatorte sowieso nicht allzu begehrt.
Benutzeravatar
outatime
Beiträge: 78
Registriert: Mo 4. Jul 2005, 10:36
Wohnort: Bonn

Re: Tatort - endlich auf DVD

Beitragvon outatime » Mo 21. Aug 2017, 09:12

Wenn doch der Schimanski-Tatort "Duisburg-Ruhrort" neu in 4K abgetastet wurde, warum dann dieser Blödsinn mit dem veralteten 1080i?
Lannert
Beiträge: 116
Registriert: Sa 27. Mär 2010, 12:08

Re: Tatort - endlich auf DVD

Beitragvon Lannert » Mo 21. Aug 2017, 18:53

outatime hat geschrieben:Wenn doch der Schimanski-Tatort "Duisburg-Ruhrort" neu in 4K abgetastet wurde, warum dann dieser Blödsinn mit dem veralteten 1080i?


Das hat damit zu tun das Fernsefilme mit 25 Bildern/Sek laufen, Kinofilme aber mit 24 Bildern/Sek.

Und die einzige Möglichkeit einen Film mit 25 Bildern/Sek auf einer Blu-ray abzulegen ist das Format 1080i/50Hz.

Würde man den Film in 1080p auf der Blu-ray ablegen liefe der mit 24 Bildern/Sek zu langsam. Denn 1080p lässt laut Blu-ray-Standart nur 24 Bildern/Sek zu, NICHT aber 25 Bildern/Sek.
Aus diesem Grund hat man sich (richtigerweise) für 1080i entschieden.
Earth123
Beiträge: 23
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 09:49

Re: Tatort - endlich auf DVD

Beitragvon Earth123 » Mi 13. Sep 2017, 17:10

Schimanski Blu ray ist unterwegs!
Benutzeravatar
outatime
Beiträge: 78
Registriert: Mo 4. Jul 2005, 10:36
Wohnort: Bonn

Re: Tatort - endlich auf DVD

Beitragvon outatime » Mi 13. Sep 2017, 18:11

Bin mal gespannt auf das Endergebnis der Umsetzung. Wenn dieser Test-Release gut ankommt hoffe ich auf eine Schimanski Blu-Ray Box mit allen Folgen, ähnlich wie aktuell beim Tatort Münster. Der 80. Geburtstag von Götz George im Juli 2018 wäre ein perfekter Termin, allerdings bezweifle ich, dass man alle Filme bis dahin neu abgetastet hat. Das haut alleine schon zeitlich nicht hin.
Benutzeravatar
Chefinspektor Eisner
Beiträge: 4
Registriert: Do 9. Mär 2017, 07:11
Wohnort: Oberpfalz

Re: Tatort - endlich auf DVD

Beitragvon Chefinspektor Eisner » Fr 15. Sep 2017, 11:00

Ich habe die Blu-ray "Duisburg-Ruhrort" heute bekommen und schon ein bisschen reingeschaut. Die Box mit dem Booklet ist gut gemacht, auch die Idee mit der Musik-CD "Best of Schimanksi" finde ich ganz nett.

Die Bildqualität ist in Ordnung, wenn auch nicht ganz das, was ich erwartet habe. Tatsächlich ist oft ein leichtes weißes Rauschen bzw. flimmern zu sehen. Aber jetzt nicht so störend, dass man den Film nicht genießen kann. Im Fernsehen ist die Qualität mancher älterer Tatort-Folgen ja oft noch um einiges schlechter.

Allerdings muss ich auch sagen, die Verantwortlichen hätten sich mal Beratung von den Leuten holen können, die Beispielsweise aktuell die ganzen alten SFB-Tatorte neu abgetastet haben. Was in Sachen Neuabtastung auch sehr gut gelungen ist, sind die alten DDR-Polizeiruf 110-Folgen, die im HR bzw. RBB gezeigt werden. Man kann es oft gar nicht glauben, dass diese Filme vor über 40 Jahren in der DDR gedreht wurden, so gut ist da die Qualität.

Da die Tatorte mittlerweile zu unserem Kulturgut gehören, wäre es vielleicht allgemein ratsam, dass eine Stelle einmal sämtliche älteren Tatorte neu abtastet und digitalisiert um sie in guter Qualität sendefähig zu erhalten und dann auch weiter verwerten zu können (z.B. Streaming oder Blu-ray).
Benutzeravatar
outatime
Beiträge: 78
Registriert: Mo 4. Jul 2005, 10:36
Wohnort: Bonn

Re: Tatort - endlich auf DVD

Beitragvon outatime » Fr 15. Sep 2017, 11:13

Danke erstmal für die erste Einschätzung, klingt jetzt nicht so überzeugend. Vielleicht ist das Quellmaterial auch nicht besser gewesen und man tut Icestorm unrecht. Auf der anderen Seite waren die bisherigen Tatort-VÖs insgesamt aber auch eher durchschnittlich.
Benutzeravatar
@chim
Beiträge: 699
Registriert: Mi 6. Apr 2005, 08:10

Re: Tatort - endlich auf DVD

Beitragvon @chim » Sa 16. Sep 2017, 10:09

"Duisburg-Ruhrort" auf BD.
Kann ja sein, dass das Ausgangsmaterial wirklich mies ist; aber Preisfrage: Welches ist die DVD, welches die BD, im Vergleich zum RBB-Mitschnitt
BildBildBild
Benutzeravatar
outatime
Beiträge: 78
Registriert: Mo 4. Jul 2005, 10:36
Wohnort: Bonn

Re: Tatort - endlich auf DVD

Beitragvon outatime » Sa 16. Sep 2017, 10:41

Danke für die Mühe der Gegenüberstellung. Ich trau mich mal zu sagen, dass Bild 1 die Blu-Ray ist und 3 die DVD. Allerdings ist es mir extrem schwergefallen, dort einen Unterschied in den Details zu finden. Ich weiß nicht mal, ob das überhaupt stimmt mit Bild 1, da man es fast nicht beurteilen kann. Bild 1 hat kaum mehr Details aber keinen Rotstich im Farbton.
Benutzeravatar
@chim
Beiträge: 699
Registriert: Mi 6. Apr 2005, 08:10

Re: Tatort - endlich auf DVD

Beitragvon @chim » Sa 16. Sep 2017, 12:07

ist richtig - bei der BD ist der Bildausschnitt auch etwas anders gewählt;
mir war sofort aufgefallen, dass in allen Versionen - auch der neu abgetasteten - derselbe Fehler im Bild vorhanden ist.
Da wurde offenbar "nur" neu abgetastet und die Farbe korrigiert, nicht aber Bildfehler.
Noch ein zweiter - und von mir - letzter Vergleich
BildBildBild

Zurück zu „Diskussion Tatort“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste