In Memoriam

Fakten, Fakten, Fakten...
Benutzeravatar
Herr_Bu
Beiträge: 519
Registriert: Di 29. Sep 2009, 16:41
Wohnort: Westfalen

Re: In Memoriam

Beitragvon Herr_Bu » So 13. Nov 2016, 15:20

Hallo,
am 11.11.2016 ist Ridgefield (Connecticut; USA) der Schauspieler Robert Vaughn im Alter von 83 Jahren verstorben. Er wurde am 22.11.1932 in New York City geboren. Er gehört zu den wenigen Stars des US-Kinos und -Fernsehens, die auch in einem Tatort mitgewirkt haben:
254 Camerone (1992; Palu)
Wäre mal wieder Zeit für eine Wiederholung dieser Folge!
Grüße Herr_Bu
Fabian Hinrichs: „Die Öffentlich-Rechtlichen sollten sich in ihren Programmentscheidungen nach einem anderen, einem wirklichen Qualitätsprinzip richten. Man sollte die Leute zur Mündigkeit erziehen, da bin ich wirklich Adorno-Schüler."
Benutzeravatar
Herr_Bu
Beiträge: 519
Registriert: Di 29. Sep 2009, 16:41
Wohnort: Westfalen

Re: In Memoriam

Beitragvon Herr_Bu » Sa 19. Nov 2016, 16:41

Hallo,
am 19.11.2016 ist Heribert Sasse im Alter von 71 Jahren in Hinterstodter verstorben. Ebenfalls in Oberösterreich ist er am 28.9.1945 in Linz geboren worden.
Im Tatort hat er viermal mitgewirkt, das erste Mal sehr früh im ersten Berliner Tatort, später dreimal in Eisner-Tatorten:
013 Der Boss (1971; Kasulke)
666 Familiensache (2007; Eisner)
697 Exitus (2008; Eisner)
767 Operation Hiob (2010; Eisner)
Grüße Herr_Bu
Fabian Hinrichs: „Die Öffentlich-Rechtlichen sollten sich in ihren Programmentscheidungen nach einem anderen, einem wirklichen Qualitätsprinzip richten. Man sollte die Leute zur Mündigkeit erziehen, da bin ich wirklich Adorno-Schüler."
Elder Statesman
Beiträge: 507
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 08:15

Re: In Memoriam

Beitragvon Elder Statesman » So 20. Nov 2016, 20:59

Eine echte "Type". Als aufsässiger Jugendlicher war er auch in einem der ganz frühen Mareks dabei, in den 60ern.
Benutzeravatar
Herr_Bu
Beiträge: 519
Registriert: Di 29. Sep 2009, 16:41
Wohnort: Westfalen

Re: In Memoriam

Beitragvon Herr_Bu » Fr 2. Dez 2016, 16:00

Hallo,
am 28.11.2016 ist Georg Lhotsky im Alter von 79 Jahren in Wien verstorben. Geboren wurde er am 6.2.1937 in Troppau.
Zusätzlich zu den Vor-Tatort-Mareks 6. An einem einzigen Tag, 7. Einfacher Doppelmord und 8. Perfekter Mord (1968-70) hat er auch bei zwei Marek-Tatorten Regie geführt:
105 Mord im Grand-Hotel (1979)
117 Mord auf Raten (1980)

Grüße Herr_Bu
Fabian Hinrichs: „Die Öffentlich-Rechtlichen sollten sich in ihren Programmentscheidungen nach einem anderen, einem wirklichen Qualitätsprinzip richten. Man sollte die Leute zur Mündigkeit erziehen, da bin ich wirklich Adorno-Schüler."
Benutzeravatar
Bulldogge
Beiträge: 407
Registriert: Mi 30. Apr 2014, 14:34
Wohnort: Offenbach
Kontaktdaten:

Re: In Memoriam

Beitragvon Bulldogge » Fr 3. Mär 2017, 10:14

Martin Lüttge, besser bekannt als Kommissar Flemming, ist tot:

http://www.bild.de/unterhaltung/leute/s ... .bild.html
Benutzeravatar
Estland-Ute
Moderator
Beiträge: 764
Registriert: Mo 16. Jan 2012, 11:11

Re: In Memoriam

Beitragvon Estland-Ute » Fr 3. Mär 2017, 10:21

Ich nehme an, daß es beim Absturz verlorengegangen ist und wiederhole den Nachruf auf Dietz-Werner Steck / Bienzle, den ich anfangs nicht sehr mochte und dann doch recht liebgewonnen hatte...
mk1188
Beiträge: 60
Registriert: Mo 26. Aug 2013, 05:32

Re: In Memoriam

Beitragvon mk1188 » Sa 4. Mär 2017, 06:39

Ich habe vor die Tatorte aus Düsseldorf mit Flemming (Martin Lüttge) erst 2011 entdeckt, als der WDR mal alle Fälle wiederholte. Ich mochte diese Tatorte sehr gern und auch Martin Lüttge in der Rolle von Flemming. Interessant fand ich es auch, dass Max Ballauf dort das erste Mal als Assistent auftauchte.
Benutzeravatar
Herr_Bu
Beiträge: 519
Registriert: Di 29. Sep 2009, 16:41
Wohnort: Westfalen

Re: In Memoriam

Beitragvon Herr_Bu » Do 6. Apr 2017, 17:06

Hallo,
am 3.4.2017 ist Renate Schroeter im Alter von 77 Jahren in Freiburg im Breisgau verstorben. Sie wurde am 27.9.1939 in Berlin geboren.
Ihr "Markenzeichen" waren die roten Haare und sie hat in fünf Tatorten mitgewirkt. Darunter in den Nummern 1, was die Zählung und was die Zuschauerzahlen angeht sowie in der ersten Folgen des - wenn man die Zuschauerzahlen ansieht - derzeit wohl beliebtesten aktiven Ermittlerpaars:
0001 Taxi nach Leipzig (1970; Trimmel)
0083 Rot.. rot.. tot (1978; Lutz)
0296 Geschlossene Akten (1994; Markowitz)
0381 Blick in den Abgrund (1998; Roiter & Zorowski)
0511 Der dunkle Fleck (2002; Thiel & Boerne)

Grüße Herr_Bu
Fabian Hinrichs: „Die Öffentlich-Rechtlichen sollten sich in ihren Programmentscheidungen nach einem anderen, einem wirklichen Qualitätsprinzip richten. Man sollte die Leute zur Mündigkeit erziehen, da bin ich wirklich Adorno-Schüler."
Benutzeravatar
Herr_Bu
Beiträge: 519
Registriert: Di 29. Sep 2009, 16:41
Wohnort: Westfalen

Re: In Memoriam

Beitragvon Herr_Bu » Mi 12. Apr 2017, 17:32

Hallo,
einer der ganz großen deutschen Filmschaffenden ist in der Nacht vom 11. auf den 12. April 2017 in Berlin im Alter von 81 Jahren verstorben: der Kameramann Michael Ballhaus. Geboren wurde er am 5.8.1935 in Berlin.
Bevor er zunächst mit Rainer Werner Fassbinder mehrere Klassiker gestaltete und seine internationale, in Hollywood sehr erfolgreiche Karriere startete, hat er auch einen Tatort gefilmt:
0034 Tote brauchen keine Wohnung (Veigl; 1973)
Grüße Herr_Bu
Fabian Hinrichs: „Die Öffentlich-Rechtlichen sollten sich in ihren Programmentscheidungen nach einem anderen, einem wirklichen Qualitätsprinzip richten. Man sollte die Leute zur Mündigkeit erziehen, da bin ich wirklich Adorno-Schüler."
Benutzeravatar
Purzelito
Beiträge: 85
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 21:54

Re: In Memoriam

Beitragvon Purzelito » Mi 12. Apr 2017, 18:13

Michael Ballhaus hatte wirklich legendäre Einstellungen zu bieten. Man denke nur an die Erfindung der 360-Grad-Kamerafahrt! Mir war nicht bekannt, dass er auch einen Tatort gemacht hat.

Zurück zu „Daten, Zahlen, Statistiken“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste