In Memoriam

Fakten, Fakten, Fakten...
Ich_höre
Beiträge: 333
Registriert: So 25. Nov 2007, 12:13
Wohnort: Meerholz - Neue Mitte der EU

Re: In Memoriam

Beitragvon Ich_höre » Sa 23. Mai 2009, 16:14

Ich hab's auch heute Nachmittag in verschiedenen VTs auch gelesen. Schade, wieder eine gute Schauspielerin weniger. Mir wird sie im TATORT Und dahinter liegt New York und als Kommissarin im hr-Polizeiruf in guter Erinnerung bleiben.
Möge sie in Frieden ruhen!
Benutzeravatar
Luxemburg
Beiträge: 274
Registriert: Di 28. Okt 2008, 13:32

Re: In Memoriam

Beitragvon Luxemburg » Mo 25. Mai 2009, 09:27

Ich_höre hat geschrieben:Schade, wieder eine gute Schauspielerin weniger. Möge sie in Frieden ruhen!


Sehe ich genauso. Ich weiss jetzt gar nicht, in wievielen Tatort-Folgen Rudnik ihre Spuren hinterlassen hat. Auf die Schnelle kommen mir in den Sinn:

- Eine todsichere Falle
- Liebe, Sex und Tod
- Und dahinter liegt New York
- Odins Rache

Ich glaube, es gibt kaum eine deutsche TV-Krimiserie, in der Barbara Rudnik nicht mindestens einmal vor der Kamera gestanden hat. Sie wird mir fehlen.

Gruss, Luxemburg
Benutzeravatar
Sigi
Beiträge: 1223
Registriert: Di 17. Apr 2007, 05:24
Wohnort: NDS

Re: In Memoriam

Beitragvon Sigi » Mo 25. Mai 2009, 11:07

Luxemburg hat geschrieben:[...] Ich weiss jetzt gar nicht, in wievielen Tatort-Folgen Rudnik ihre Spuren hinterlassen hat. Auf die Schnelle kommen mir in den Sinn:

- Eine todsichere Falle
- Liebe, Sex und Tod
- Und dahinter liegt New York
- Odins Rache [...]

Fehlt nur noch Gefährliche Übertragung (355), wo sie die Figur der Theresa Moiser gespielt hat.
Es grüßt

der Sigi
Benutzeravatar
saarländer
Beiträge: 2490
Registriert: Do 13. Jan 2005, 08:00
Wohnort: 68165 Mannheim
Kontaktdaten:

Re: In Memoriam

Beitragvon saarländer » Mo 25. Mai 2009, 14:21

Programmänderung aktuell
Zum Tod von Barbara Rudnik: NDR Fernsehen zeigt „Drei Schwestern made in Germany“
Sendetermin: Dienstag, 26. Mai, 23.00 Uhr


Anlässlich des Todes von Barbara Rudnik ändert das NDR Fernsehen am Dienstag, 26. Mai, sein Programm und zeigt um 23.00 Uhr den Film „Drei Schwestern made in Germany“. Die Komödie von Oliver Storz (Buch und Regie, 2005) spielt im November 1947 in Frauenburg, einer kleinen süddeutschen Garnisonsstadt der US-Besatzungsarmee. Der Regimentskommandeur Colonel Bellmont (Christopher Buchholz) will Freya Sonnenberg (Karoline Eichhorn) heiraten, die mittlere von drei Schwestern aus gutbürgerlichem Hause. Es wird eine der ersten prominenten deutsch-amerikanischen Hochzeiten seit der Aufhebung des Fraternisierungsverbots sein. Nora (Barbara Rudnik), die älteste der Schwestern, hat ihre eigenen Erwartungen: Die Verheiratung der Schwester mit dem allmächtigen Standortkommandanten bedeutet für sie späten Triumph über die alten Kräfte des kleingeistigen Intrigantentums. Zudem erhofft sich Nora einen privaten Vorteil von diesem Zuwachs an gesellschaftlichem Einfluss: Kann sie ihre heimliche Liebe zu einem Außenseiter, dem ehemaligen KZ-Häftling und Schwarzhändler Jacob Goldblum (Stefan Kurt), endlich „salonfähig“ machen? Der Film ist eine Koproduktion von NDR, Arte und Ziegler Film.
Benutzeravatar
saarländer
Beiträge: 2490
Registriert: Do 13. Jan 2005, 08:00
Wohnort: 68165 Mannheim
Kontaktdaten:

Re: In Memoriam

Beitragvon saarländer » Di 9. Jun 2009, 16:29

und noch einer ....

Schauspieler Karl-Michael Vogler ist tot Der Schauspieler Karl-Michael Vogler ist tot. Er verstarb am Dienstagvormittag völlig überraschend zu Hause in Seehausen im Alter von 80 Jahren, teilte das Teo Otto Theater in Voglers Geburtsstadt Remscheid mit.

Ich hab folgende TATORT-Auftritte verzeichnet:
121 08.02.1981 HR Schattenboxen Bergmann Horst von Lieth Karl Michael Vogler
197 13.09.1987 BR Gegenspieler Lenz Hartung Karl Michael Vogler
Benutzeravatar
Sigi
Beiträge: 1223
Registriert: Di 17. Apr 2007, 05:24
Wohnort: NDS

Re: In Memoriam

Beitragvon Sigi » Do 11. Jun 2009, 05:38

saarländer hat geschrieben:[...]
Ich hab folgende TATORT-Auftritte verzeichnet:
121 08.02.1981 HR Schattenboxen Bergmann Horst von Lieth Karl Michael Vogler
197 13.09.1987 BR Gegenspieler Lenz Hartung Karl Michael Vogler

und was ist mit
45 10.11.1974 NDR Kneipenbekanntschaft als Herrn Höfer?
Es grüßt



der Sigi
Benutzeravatar
saarländer
Beiträge: 2490
Registriert: Do 13. Jan 2005, 08:00
Wohnort: 68165 Mannheim
Kontaktdaten:

Re: In Memoriam

Beitragvon saarländer » Do 11. Jun 2009, 10:07

1. richtig, der fehlte weil 2. noch nicht in der DB bei uns.
dafür gibts ja den Sigi...!! :mrgreen:
Benutzeravatar
Luxemburg
Beiträge: 274
Registriert: Di 28. Okt 2008, 13:32

Re: In Memoriam

Beitragvon Luxemburg » Fr 12. Jun 2009, 09:01

Und noch eine Grand dame des deutschen Filmd hat uns verlassen, die öfters in Tatort zu sehen war.

In Leibzig ist Christel Peters im 93. Altersjahr verschieden. Mir ist sie vor allem als Boernes kauzige Lehrerin (Frauchen von Parzival) in "Das ewig Böse" in Erinnerung geblieben. In "Herzversagen" hat sie auch mitgemacht. Und bestimmt noch paar anderen Tatorten. Schade. Aber in dem Alter ist einenem vielleicht wohl, wenn man heimgehen kann. ;)

Möge sie in Frieden ruhen.
suomi123
Beiträge: 295
Registriert: Fr 14. Nov 2008, 20:51

Re: In Memoriam

Beitragvon suomi123 » Fr 12. Jun 2009, 17:20

Och, wie traurig; ich fand die alte Dame immer so originell. Ich hätte sie niemals auf sooo alt geschätzt.
Benutzeravatar
saarländer
Beiträge: 2490
Registriert: Do 13. Jan 2005, 08:00
Wohnort: 68165 Mannheim
Kontaktdaten:

Re: In Memoriam

Beitragvon saarländer » Sa 13. Jun 2009, 01:30

oh ja, das ist traurig. ich hab mal neben christel peters im flugzeug nach wien gesessen und mich sehr nett mir ihr unterhalten. eine ganz nette und interessante grande dame. mein lieblingsfilm mit ihr ist aus der reihe wilde herzen von 97: raus aus der haut

Zurück zu „Daten, Zahlen, Statistiken“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast