Ex-Tatort-Kommissar zu Gast in anderer Rolle

Fakten, Fakten, Fakten...
cappucino317
Beiträge: 542
Registriert: Mi 9. Jan 2008, 19:16
Wohnort: Reutlingen

Re: Ex-Tatort-Kommissar zu Gast in anderer Rolle

Beitragvon cappucino317 » Mo 11. Okt 2010, 17:38

Tilo Prückner spielte in der Folge "Die Unmöglichkeit, sich den Tod vorzustellen" den Onkel von Kommisar Ritter.
tatort der beste krimi allerzeiten
lokomotivedel
Beiträge: 36
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 19:45

Re: Ex-Tatort-Kommissar zu Gast in anderer Rolle

Beitragvon lokomotivedel » Mi 10. Nov 2010, 14:28

Lutz Reichert war von 1986 - 1993 Zivilfahnder in den NDR-TATORT-Folgen neben Manfred Krug + Charles Brauer.
In der WDR-Folge "Spielverderber" (1987) spielte er zwischenzeitlich den Waffenhändler Gruber.

Auch Charles Brauer nahm als Hauptkommissar Brockmöller 1986 die Ermittlungen im Hamburger TATORT auf.
Dennoch war er auch 1987 als Großindustruieller Grassmann im WDR-TATORT: "Zahn um Zahn" zu sehen.

Das allerdings ist zu entschuldigen.
"Zahn um Zahn" wurde bereits 1985 in den Kinos uraufgeführt.
Der Film entstand also bevor sich der NDR entschied, Charles Brauer künftig als Ermittler zu verpflichten.
Benutzeravatar
Jürgen
Beiträge: 806
Registriert: Di 5. Apr 2005, 18:30
Wohnort: Holzminden
Kontaktdaten:

Re: Ex-Tatort-Kommissar zu Gast in anderer Rolle

Beitragvon Jürgen » Mi 10. Nov 2010, 19:56

Tilo Prückner ist dann wieder (sogar mit Text!) am 19.12. im
BR-Tatort "Nie mehr frei sein" zu sehen.
Tägliche Pflichtlektüre: http://www.bildblog.de
schwyz
Beiträge: 257
Registriert: Mi 16. Nov 2005, 14:39

Re: Ex-Tatort-Kommissar zu Gast in anderer Rolle

Beitragvon schwyz » Do 11. Nov 2010, 00:52

Jürgen hat geschrieben:Tilo Prückner ist dann wieder (sogar mit Text!) am 19.12. im
BR-Tatort "Nie mehr frei sein" zu sehen.


Und sein Hamburger Ex-Chef gibt sein Gastspiel in München bereits eine Folge früher.
cappucino317
Beiträge: 542
Registriert: Mi 9. Jan 2008, 19:16
Wohnort: Reutlingen

Re: Ex-Tatort-Kommissar zu Gast in anderer Rolle

Beitragvon cappucino317 » Fr 12. Nov 2010, 18:04

schwyz hat geschrieben:
Jürgen hat geschrieben:Tilo Prückner ist dann wieder (sogar mit Text!) am 19.12. im
BR-Tatort "Nie mehr frei sein" zu sehen.


Und sein Hamburger Ex-Chef gibt sein Gastspiel in München bereits eine Folge früher.


So ganz wollen die 2 wohl vom Tatort doch nicht weg ;)
tatort der beste krimi allerzeiten
Benutzeravatar
Jürgen
Beiträge: 806
Registriert: Di 5. Apr 2005, 18:30
Wohnort: Holzminden
Kontaktdaten:

Re: Ex-Tatort-Kommissar zu Gast in anderer Rolle

Beitragvon Jürgen » Sa 13. Nov 2010, 18:59

Bei Tilo Prückner fällt gegenwärtig auch eine Art regionale Wandlung auf: In "Nie wieder frei sein" ist er ebenso wie unlängst im ZDF-Film "Die Tochter des Mörders" mit bayerischem Dialekt zu hören.
Obwohl Prückner aus Augsburg stammt und später in München seine ersten Schauspielerjahre verbrachte, klingt die Mundart in meinen Ohren doch recht unnatürlich. Wobei man ja auch regional unterscheiden muss zwischen den verschiedenen bayerischen Regionen und dem "Münchnerisch". Würde mich interessieren, was echte Kenner der verschiedenen Mundarten des Freistaates dazu meinen.
Tägliche Pflichtlektüre: http://www.bildblog.de
Benutzeravatar
Sigi
Beiträge: 1223
Registriert: Di 17. Apr 2007, 05:24
Wohnort: NDS

Re: Ex-Tatort-Kommissar zu Gast in anderer Rolle

Beitragvon Sigi » Di 21. Aug 2012, 19:45

Einen Schauspieler habe ich noch gefunden, der sogar während seiner Zeit als Kommissar in einer anderen Rolle in einem Tatort zu sehen war:

Bruno Dallansky war als Oberinspektor Pfeiffer von Tatort Nr. 187a (Der Tod des Tänzers) an als Kommissar im Einsatz und während dieser Zeit auch in Tod im Elefantenhaus (192) zu sehen, dort
Spoiler :
sogar als Täter.
Es grüßt

der Sigi
Benutzeravatar
Neudinho
Beiträge: 488
Registriert: Do 19. Mai 2005, 14:29
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Ex-Tatort-Kommissar zu Gast in anderer Rolle

Beitragvon Neudinho » Mi 22. Aug 2012, 19:21

Andrea Zogg scheint im Luzerner Tatort als Krip-Chef eine dauerhafte Rolle zu spielen und wird am kommenden Sonntag den Schmiedinger genauso oft gegeben haben wie seinerzeit den Carlucci.
Benutzeravatar
Kohli77
Beiträge: 1383
Registriert: Mo 7. Nov 2011, 23:17

Re: Ex-Tatort-Kommissar zu Gast in anderer Rolle

Beitragvon Kohli77 » Sa 28. Dez 2013, 15:33

Gregor Weber (*28.08.1968), als Stefan Deininger von 2001 bis 2005 als Assistent von Max Palu (gespielt von Jochen Senf) und von 2006 bis 2012 Kommissar neben Franz Kappl (gespielt von Maximilian Brückner), hatte einen Gastauftritt in "Allmächtig" (Erstausstrahlung 22.12.2013) beim Münchener Tatort. Dort spielt er Peter Kohlbeck, den Mann von Maria Kohlbeck, die in der Folge ums Leben kommt.

Maximilian Brückner (*10.01.1979) war unlängst ebenfalls im Münchener Tatort zu sehen als Hem Staufacher in der Folge "Aus der Tiefe der Zeit" (Erstsendung 27.10.2013). Er war vor seinem "Engagement" als Kommissar bereits in der Folge "Tod auf der Walz" (Erstsendung 06.11.2005) zu sehen, wo er den Begleiter Gerry Neuner mimte.
Es grüßt
- Der Kohli -

Meine 500. Tatort-Wertung: "148: Peggy hat Angst" mit Kriminalhauptkommissarin Hanne Wiegand.
schwyz
Beiträge: 257
Registriert: Mi 16. Nov 2005, 14:39

Re: Ex-Tatort-Kommissar zu Gast in anderer Rolle

Beitragvon schwyz » So 29. Dez 2013, 15:45

Da könnte man auch noch Nina Kunzendorf ergänzen, die kurz nach ihrem Ende beim Frankfurter Tatort unter anderem Namen schon wieder bei einem "Mord auf Langeoog" ermittelt.

Zurück zu „Daten, Zahlen, Statistiken“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast