Neues Spiel: "Ratet den TATORT!"

Der Tatort zum Schmunzeln
Thomas
Beiträge: 453
Registriert: Mo 27. Aug 2012, 06:45

Re: Neues Spiel: "Ratet den TATORT!"

Beitragvon Thomas » Fr 28. Okt 2016, 08:41

Vielleicht jene Folge als Charlotte nach Spanien flog, mit der Bahn zum Vater ihres Kindes sich begab, und dessen Glück live sah...
Benutzeravatar
Herr_Bu
Beiträge: 543
Registriert: Di 29. Sep 2009, 16:41
Wohnort: Westfalen

Re: Neues Spiel: "Ratet den TATORT!"

Beitragvon Herr_Bu » Fr 28. Okt 2016, 12:03

Hallo,
steppolino hat geschrieben:Na, wenn es so einfach scheint, versuche ich es auch einmal: Salzleiche?
Steppolino liegt richtig. Gesucht war tatsächlich die Salzleiche.
Lindholm ermittelt in Barcelona, da sie festgestellt hat, dass das erste Opfer, eine Salzleiche, die in den Salzhalden des Erkundungsstollens Gorleben (welch ungewöhnlicher Ermittlungsort!), mit einem Leihwagen eine Strecke zurückgelegt hat, die hin und zurück der Entfernung nach Barcelona entspricht. Meinen zweiten Tipp hat Thomas aufgelöst, ohne die entsprechende Folge zu nennen - was aber egal ist, da Steppolino vor ihm bereits richtig lag und entsprechend das nächste Rätsel stellen darf.
Grüße Herr_Bu
Fabian Hinrichs: „Die Öffentlich-Rechtlichen sollten sich in ihren Programmentscheidungen nach einem anderen, einem wirklichen Qualitätsprinzip richten. Man sollte die Leute zur Mündigkeit erziehen, da bin ich wirklich Adorno-Schüler."
steppolino
Beiträge: 9
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 20:54

Re: Neues Spiel: "Ratet den TATORT!"

Beitragvon steppolino » Sa 29. Okt 2016, 09:04

Mit Rätsel stellen habe ich nun gar keine Erfahrung. Aber ich versuche es mal:

Ein einziges Mal war der Tatort auch in meiner Heimatstadt zu Gast. In Krimis flüchten die Täter am Ende immer in die Höhe, obwohl Sie doch dort ganz einfach zu fassen sind. Größer als in diesem Tatort kann dieser Fehler aber kaum sein, zumindest aus sakralbaulicher Sicht.

Zu leicht? Zu schwer?
Benutzeravatar
Herr_Bu
Beiträge: 543
Registriert: Di 29. Sep 2009, 16:41
Wohnort: Westfalen

Re: Neues Spiel: "Ratet den TATORT!"

Beitragvon Herr_Bu » Sa 29. Okt 2016, 09:52

Hallo Steppolino,
Glückwunsch zum ersten Rätsel. Ob es zu leicht oder zu schwer ist, wirst Du sicher an den Reaktionen merken. Wenn lange Zeit keine Lösungsvorschläge kommen, muss Du halt einfach weitere Tipps nachlegen.
(Ich habe einen Verdacht, was die Lösung angeht, möchte aber zunächst anderen den Vortritt lassen, da ich erst das vorletzte Rätsel gestellt habe und ich im Falle, dass ich mit meinen Verdacht richtig liegen würde, aktuell selbst kein Rätsel auf Lager habe.)
Grüße Herr_Bu
Fabian Hinrichs: „Die Öffentlich-Rechtlichen sollten sich in ihren Programmentscheidungen nach einem anderen, einem wirklichen Qualitätsprinzip richten. Man sollte die Leute zur Mündigkeit erziehen, da bin ich wirklich Adorno-Schüler."
Loreleycamper
Beiträge: 44
Registriert: So 16. Nov 2014, 17:43
Wohnort: 100 km flussabwärts

Re: Neues Spiel: "Ratet den TATORT!"

Beitragvon Loreleycamper » So 30. Okt 2016, 18:53

Der Schauplatz eine "Eintagsfliege" und es geht sehr hoch hinaus, vor allem in "sakralbaulicher " Hinsicht.
Da fällt mir die Stadt Ulm ein.

-Könnte es also sein, dass Kommissar Lutz auch einmal dorthin versetzt wurde..?
:idea: Genau, in Folge 54: Schöne Belinda ermittelte Lutz in Ulm und um Ulm herum.
Könnte das die gesuchte Folge sein?
steppolino
Beiträge: 9
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 20:54

Re: Neues Spiel: "Ratet den TATORT!"

Beitragvon steppolino » So 30. Okt 2016, 21:49

Und da bin ich die Bürde schon wieder los. Ich fand es gar nicht so einfach, aber es gibt halt Experten wie loreleycamper. Glückwunsch. Übrigens sind es vor allem alte Folgen wie die Schöne Belinda, oder Das Schweigen der Tenöre, oder Die Geister vom Mummelsee, die ich liebe und das spezielle am Tatort für mich ausmachen.
steppolino
Beiträge: 9
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 20:54

Re: Neues Spiel: "Ratet den TATORT!"

Beitragvon steppolino » So 30. Okt 2016, 22:13

Sorry, natürlich schweigen die Tenöre nicht, sie zittern. Es sind ja keine Lämmer.
Loreleycamper
Beiträge: 44
Registriert: So 16. Nov 2014, 17:43
Wohnort: 100 km flussabwärts

Re: Neues Spiel: "Ratet den TATORT!"

Beitragvon Loreleycamper » Mo 31. Okt 2016, 18:35

steppolino hat geschrieben:Ich fand es gar nicht so einfach, aber es gibt halt Experten wie loreleycamper.


Danke für die Blumen, steppolino! So leicht war das Rätsel aber auch nicht, es enthielt eben die richtigen "Reize" / Hinweise (für mich).
Das nächste Rätsel wird kommen, aber wohl erst am Mittwoch, ich bin momentan verreist...
Loreleycamper
Beiträge: 44
Registriert: So 16. Nov 2014, 17:43
Wohnort: 100 km flussabwärts

Re: Neues Spiel: "Ratet den TATORT!"

Beitragvon Loreleycamper » Mi 2. Nov 2016, 09:01

Hallo liebe Rätselfreunde,
hier kommt ein neues Rätsel zum Thema „Ratet den Tatort“.
„Verdeckte Ermittlung“ wird ja immer wieder gerne genommen, kann doch der Ermittler mal den Dienstausweis stecken lassen und ganze neue Tricks und Methoden jenseits der Dienstvorschrift einbringen. So ist es auch bei der gesuchten Folge.

(1) Dabei gelangt der Ermittler in ein ihm ziemlich unbekanntes Milieu. Und, hoppla, wegen schlechter Vorbereitung fliegt die Sache beinahe sofort auf. Auf interessierte Fragen aus dem neuen Umfeld hat der Kommissar zuerst praktisch keine Antwort parat.
(2) Der Kommissar mit seinem Team klärt zwischendurch einen Fall von Einbruch mit Hehlerei und zwingt die Einbrecher, das Diebesgut wieder zurückzubringen.
(3) „Fricka & Friedhelm“ spielen eine wichtige Rolle im Fall.
(4) am Ende wird nicht nur ein Todesfall geklärt, sondern auch ein millionenschwerer Diebstahl, der dem Ermittlerteam einen ausländischen Orden einbringt.

So, jetzt seid Ihr an der Reihe!
Benutzeravatar
Roter Affe
Beiträge: 589
Registriert: Mi 16. Jul 2008, 11:15
Wohnort: Bratwurstcity

Re: Neues Spiel: "Ratet den TATORT!"

Beitragvon Roter Affe » Mi 2. Nov 2016, 13:42

Das kann doch nur 374 Undercover-Camping sein.
Grüßla aus dem Tatortreifen Franken!

Roter Affe

Zurück zu „Pannen und Lustiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast