Der Faux-pas Thread

Der Tatort zum Schmunzeln
Benutzeravatar
Sigi
Beiträge: 1223
Registriert: Di 17. Apr 2007, 05:24
Wohnort: NDS

Re: Der Faux-pas Thread

Beitragvon Sigi » Mi 26. Mär 2014, 18:29

In Gefährliches Schweigen (570) ist bei 9:09 Min. oben das Mikro im Bild:

Bild
Es grüßt

der Sigi
Benutzeravatar
Kohli77
Beiträge: 1383
Registriert: Mo 7. Nov 2011, 23:17

Re: Der Faux-pas Thread

Beitragvon Kohli77 » Mo 7. Apr 2014, 20:23

Klasse, Sigi!
Es grüßt
- Der Kohli -

Meine 500. Tatort-Wertung: "148: Peggy hat Angst" mit Kriminalhauptkommissarin Hanne Wiegand.
MaU
Beiträge: 624
Registriert: Sa 13. Aug 2005, 23:01
Wohnort: Beierfeld/Erzgebirge

Re: Der Faux-pas Thread

Beitragvon MaU » Mo 28. Apr 2014, 19:31

Bei "Kaltstart" hat der Polizist Carstens im Hafen eine Jacke der Bundespolizei an, später an der explodierten Hütte auf einmal eine Jacke der niedersächsischen Polizei. In der nächsten Szene in der Turnhalle prangt aber wieder der Bundesadler auf dem Ärmel.
Außerdem war das Logo des Hafens auf der Kleidung der Hafenarbeiter mit einem dicken schwarzen Balken versehen. Auf den Krananlagen war die Schrift deutlich zu lesen: "Eurogate". War da das Überkleben zu aufwendig oder hatte das einen anderen Sinn ?

Glück Auf aus dem Erzgebirge

Mario
Benutzeravatar
Sigi
Beiträge: 1223
Registriert: Di 17. Apr 2007, 05:24
Wohnort: NDS

Re: Der Faux-pas Thread

Beitragvon Sigi » So 6. Jul 2014, 16:08

In Der Finger (664) will Leitmayr eine Liste derer Personen, die Edgar Kaufmann zu seinem 50. Geburtstag eingeladen hat. Es ist schon interessant, wer alles auf dieser Gästeliste erscheint:

Bild

- Herr Veith von Fürstenberg ist der Produzent dieses Tatorts.
- Prof. Rainer Wiehr hatte die Produktionsleitung.
- Herr Prof. Manfred Laemmerer war für die Standfotos zuständig.
- Frau Dr. Friederike Berthold kümmerte sich um die Innenrequisite, Frau Claudia Mahringer um die Außenrequisite.
- Herr Hildebrand hatte die Set-Aufnahmeleitung.
- Dr. Dr. Jochen Schumacher machte das Szenenbild.
Es grüßt



der Sigi
Benutzeravatar
Sigi
Beiträge: 1223
Registriert: Di 17. Apr 2007, 05:24
Wohnort: NDS

Re: Der Faux-pas Thread

Beitragvon Sigi » So 6. Jul 2014, 16:13

In Die dunkle Seite (665) wird der Tote Michael Reichelt anhand seines Personalausweises identifiziert.

Bild

Man hat keine Zweifel an der Identität, obwohl der Perso ohne Unterschrift alles andere als korrekt ist.
Es grüßt



der Sigi
Benutzeravatar
Sigi
Beiträge: 1223
Registriert: Di 17. Apr 2007, 05:24
Wohnort: NDS

Re: Der Faux-pas Thread

Beitragvon Sigi » So 6. Jul 2014, 16:19

Immer wieder ist zu beobachten, dass Zeitungsausschnitte mit Berichterstattung in die Kamera gehalten werden. Schwierig wird es da, sich in längeren Fließtexten geeignete Formulierungen einfallen zu lassen. Oft wird da zu Copy & Paste gegriffen. Sieht füllig aus - und wird schon keiner merken...

Flashback (507)
Bild

Das letzte Rennen (644)
Bild

Ruhe sanft! (659)
Bild
Es grüßt



der Sigi
MaU
Beiträge: 624
Registriert: Sa 13. Aug 2005, 23:01
Wohnort: Beierfeld/Erzgebirge

Re: Der Faux-pas Thread

Beitragvon MaU » So 6. Jul 2014, 17:25

Sigi hat geschrieben:In Die dunkle Seite (665) wird der Tote Michael Reichelt anhand seines Personalausweises identifiziert.

Bild

Man hat keine Zweifel an der Identität, obwohl der Perso ohne Unterschrift alles andere als korrekt ist.

Auch die restlichen Daten des Ausweises sind unkorrekt: Das Geburtsdatum weicht im Ausweis von der unteren Zeile ab (mittlere Zahlenreihe 9.3.1969 und 12.6.1963) und die Ausweisnummer ist rechts oben zehn- statt neunstellig. Die letzte (Prüf)ziffer kommt erst links unten dazu. Wer noch glücklicher Besitzer eines alten Ausweises ist, kann dies gerne mal vergleichen. Bei den neuen Ausweisen ist diese Zeile auf der Rückseite.
Zu den Zeitungsausschnitten kann ich nur sagen, daß die Wiederholung von Sätzen oder Textpassagen bei realen Zeitungen auch schon vorgekommen ist, ebenso die eklatante Rechtschreibschwäche im letzten Artikel.

Glück Auf aus dem Erzgebirge

Mario
Benutzeravatar
Kohli77
Beiträge: 1383
Registriert: Mo 7. Nov 2011, 23:17

Re: Der Faux-pas Thread

Beitragvon Kohli77 » So 6. Jul 2014, 21:57

Hier wiederhole ich mich gerne:

Klasse, Sigi!
Es grüßt
- Der Kohli -

Meine 500. Tatort-Wertung: "148: Peggy hat Angst" mit Kriminalhauptkommissarin Hanne Wiegand.
MaU
Beiträge: 624
Registriert: Sa 13. Aug 2005, 23:01
Wohnort: Beierfeld/Erzgebirge

Re: Der Faux-pas Thread

Beitragvon MaU » Do 17. Jul 2014, 14:19

Beim Frauenflüsterer ist ein Schnittfehler in der Anfangsszene. Nachdem der Wirt auf dem Auto aufschlägt hängt sein rechter Arm an der Windschutzscheibe herunter. Dann wird zur Beifahrerseite umgeschnitten, wo sein linker Arm herunterhängt. Dann wird zurückgeschnitten, er schlägt nochmal auf und hebt seinen Arm nach oben.

Glück Auf aus dem Erzgebirge

Mario
Benutzeravatar
Sigi
Beiträge: 1223
Registriert: Di 17. Apr 2007, 05:24
Wohnort: NDS

Re: Der Faux-pas Thread

Beitragvon Sigi » Mo 21. Jul 2014, 18:24

In Tödliche Häppchen (822) kommt es gleich zu Anfang zu einem neckischen Gespräch zwischen Odenthal und Kopper, in dem Lena Mario auf gesellschaftliche Verpflichtungen, wie Tanzen, anspielt. Scherzhaft weist sie auf eine mögliche Berufliche Zurückstufung hin. Köpper erwähnt, dass er nach A 10 Bundesbesoldungsgesetz bezahlt werde. Demzufolge spricht Lena auch von einer Zurückstufung nach A 9. Später kommt es zu einer Befragung zwischen den Kommissaren und Anneke Rohde. Hier gibt Kopper an, dass er Kriminalhauptkommissar sei. Dies passt dann allerdings nicht zusammen, denn ein Hauptkommissar wird nach A 11 oder auch nach A 12 bezahlt. Ein A 10er ist da "lediglich" Kriminaloberkommissar.
Es grüßt



der Sigi

Zurück zu „Pannen und Lustiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste