Seite 6 von 6

Re: Ein "späterer Kommissar"

Verfasst: Mi 25. Nov 2015, 21:25
von Quileute
Fahri Yardim, der spätere Gümer
in "Tödliche Ermittlungen" (786)

Re: Ein "späterer Kommissar"

Verfasst: Do 26. Nov 2015, 17:46
von Sigi
Quileute hat geschrieben:Fahri Yardim, der spätere Gümer
in "Tödliche Ermittlungen" (786)

Der ist aber nun eindeutig Assi.

Re: Ein "späterer Kommissar"

Verfasst: Do 26. Nov 2015, 21:43
von Quileute
Danke für die Info - :oops: - ich hab nämlich noch keinen Tschiller-Tatort gesehen.

clubmed hat geschrieben:
Sigi hat geschrieben:Ich unterscheide bei mir zwischen (Haupt-)Kommissar (nicht zu verwechseln mit der Berufsbezeichnung) und Kommissarsteam, sprich Assistenten. Insofern wäre für mich Stefan Konarske alias Kosslik "nur" Assistent und Faber der Kommissar. Von daher fehlt er in meiner Auflistung. Lediglich gleichberechtigte Kommissare fanden bei mir Berücksichtigung.
Die Assistenten wurden in dem besagten Thread auch behandelt und u.a. von mir umfangreich dargestellt. Das bedürfte natürlich nach rund 5 Jahren mal einer Auffrischung. Mal schauen - wenn ich Zeit dafür finde...

d. h. dann
uff, euch zwei, wenn Ihr postet, muss ich immer 3 x durchlesen, dass ich diesen Konarske gemäß threadtitel nicht aufnehme, korrekt?

alles klar
Tobiek hat geschrieben:Eberhard Feik als der spätere Thanner in Kressin und der gelbe Koffer
Oder ist der auch von euch nur als Assistent gesehen?

Das würde mich jetzt auch interessieren.

Vielleicht steigt Gümer ja noch auf, vom Assistenz-Kommissar zum gleichberechtigten - so wie Kopper. Gibt's dafür noch weitere Beispiele?

Re: Ein "späterer Kommissar"

Verfasst: Fr 27. Nov 2015, 17:13
von Sigi
Quileute hat geschrieben:[...]
Tobiek hat geschrieben:Eberhard Feik als der spätere Thanner in Kressin und der gelbe Koffer
Oder ist der auch von euch nur als Assistent gesehen?

Das würde mich jetzt auch interessieren. [...]

Das ist 'ne schwierige Kiste und hängt wohl auch vom persönlichen Empfinden ab. Für mich zählt er "nur" als Assi, weil die Duisburger Tatort-Reihe m.E. auf Schimanski ausgerichtet ist. Von daher habe ich ihn nicht in diese Aufzählung aufgenommen, sondern in jene.

Aber wie gesagt: Das ist Geschmackssache. ;)

Re: Ein "späterer Kommissar"

Verfasst: So 24. Jan 2016, 06:00
von Fernsehkrimmi
Eberhard Feik wurde als Hauptkommissar bezeichnet.
Bei Bruno Dallansky war als Mörder im Tatort Tod im Elefantenhaus zu sehen.
Robert Atzorn war im Tatort Täter und Opfer zu sehen.

Ganz liebe Grüße, Holger :)

Re: Ein "späterer Kommissar"

Verfasst: Mo 16. Mai 2016, 22:56
von Oxalis akinsjinae
Vorab bitte ich um Entschuldigung; die nachfolgende Wortmeldung hätte viel eher in die Diskussion "Ex-Tatort-Kommissar zu Gast in anderer Rolle" gepaßt. Dort heißt es allerdings, ich dürfe keine Beiträge beantworten und bearbeiten und erstellen und nichts. Das liest sich spontan etwas unfreundlich für mich, aber wahrscheinlich habe ich nur etwas nicht verstanden.

Meine Frage: Könnte mir bitte jemand verraten, was für eine Rolle Walter Renneisen in dem Brinkmann-Spinoff "Fliege hat Angst" innehatte? Im Internet erfahre ich nur den Rollennamen (Toby von Enders), aber keine weitere Charakterisierung.

(Ich weiß schon, daß Renneisen kein etablierter Tatort-Ermittler war. Dennoch wird er für "Der Zeuge" als sog. Gastkommissar geführt, zudem verkörperte er den Dauer-Assi Robert Wegner in "Flieder für Jaczek". Daher habe ich ihn in meine persönliche Liste der Tatort-Ermittler mit aufgenommen. (Auf der Ermittlerseite findet er sich ferner in "Eulenburg" und einigen Episoden von "Die Kommissarin".))

Re: Ein "späterer Kommissar"

Verfasst: Mi 18. Mai 2016, 09:38
von Oxalis akinsjinae
Und noch eine zweite Frage:

Ich habe soeben 158:Täter und Opfer "gesichtet", um die Rolle von Robert Atzorn in Erfahrung zu bringen,
ihn in dem Film jedoch nicht bemerkt.

Eventuell liegt eine Verwechslung mit Rolf Becker vor?
Holger, woher hast Du die Information?

Und kann sonst jemand etwas Erhellendes beisteuern?

Gleichfalls liebe Grüße

Re: Ein "späterer Kommissar"

Verfasst: Di 11. Okt 2016, 06:40
von Loreleycamper
"Eine hätte ich noch"
Adele Neuhauser aka "Bibi Fellner" spielt in 224: Die Neue eine junge Frau in der Therapiesitzung des (Sexual-) Täters Appold.

Re: Ein "späterer Kommissar"

Verfasst: Mo 8. Jan 2018, 22:04
von clubmed
Ich bin ein bisschen "schreib" eingerostet, aber haben wir Alwara Höfels eigentlich schon?

Re: Ein "späterer Kommissar"

Verfasst: Mi 14. Feb 2018, 17:50
von sintostyle
clubmed hat geschrieben:Ich bin ein bisschen "schreib" eingerostet, aber haben wir Alwara Höfels eigentlich schon?
Ne ... sie war in Berlin zu sehen soweit ich mich erinnere

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk