G. Giese & V. Mayer zweimal Ehepaar im Tatort

Hier können Fragen zum Tatort gestellt werden
Benutzeravatar
Herr_Bu
Beiträge: 553
Registriert: Di 29. Sep 2009, 16:41
Wohnort: Westfalen

G. Giese & V. Mayer zweimal Ehepaar im Tatort

Beitragvon Herr_Bu » Fr 9. Feb 2018, 15:28

Hallo,
als ich unlängst wieder einmal "Satisfaktion" mit Thiel & Boerne angesehen habe, ist mir aufgefallen, dass darin die Schauspieler Godehard Giese und Victoria Mayer das Ehepaar Karsten und Clara Stielicke spielen. Letztes Jahr waren beide 10 Jahre nach ihrem ersten Einsatz als Ehepaar in Münster in der Folge "Goldbach" erneut als Ehepaar Jens und Barbara Reutter im Schwarzwald zu sehen.
Meine Frage: hat es so etwas schon öfters gegeben, dass zwei Schauspieler an verschiedenen Tatort-Orten jeweils ein Ehepaar gespielt haben? Mir ist keine weitere "Duo-Ehedoppelung" eingefallen.
Grüße Herr_Bu
Fabian Hinrichs: „Die Öffentlich-Rechtlichen sollten sich in ihren Programmentscheidungen nach einem anderen, einem wirklichen Qualitätsprinzip richten. Man sollte die Leute zur Mündigkeit erziehen, da bin ich wirklich Adorno-Schüler."
Benutzeravatar
Francois
Administrator
Beiträge: 382
Registriert: Do 31. Mai 2007, 18:27
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: G. Giese & V. Mayer zweimal Ehepaar im Tatort

Beitragvon Francois » Di 13. Feb 2018, 18:02

Spontan fällt mir ein Liebespaar ein (kein Ehepaar)

Jacques Breuer und Rosel Zech, einmal in 170 Der Mord danach und 395 Todesbote.

Bei Ehepaaren grübel ich noch n bisschen......
Benutzeravatar
Herr_Bu
Beiträge: 553
Registriert: Di 29. Sep 2009, 16:41
Wohnort: Westfalen

Re: G. Giese & V. Mayer zweimal Ehepaar im Tatort

Beitragvon Herr_Bu » Di 13. Feb 2018, 19:16

Hallo
Francois hat geschrieben:Jacques Breuer und Rosel Zech, einmal in 170 Der Mord danach und 395 Todesbote

Schönen Dank für die Info. Die Folgen und damit die entsprechenden Paare hatte ich gar nicht in Erinnerung - den Todesboten habe ich eeewig nicht mehr gesehen.
Grüße Herr_Bu
Fabian Hinrichs: „Die Öffentlich-Rechtlichen sollten sich in ihren Programmentscheidungen nach einem anderen, einem wirklichen Qualitätsprinzip richten. Man sollte die Leute zur Mündigkeit erziehen, da bin ich wirklich Adorno-Schüler."

Zurück zu „Ich hab da mal ne Frage...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste